Angebote zu "Begutachtung" (6 Treffer)

Forensische Begutachtung bei Persönlichkeitsstö...
€ 44.95 *
ggf. zzgl. Versand

Forensische Begutachtung bei Persönlichkeitsstörungen:Jahresheft für Forensische Psychiatrie Jahresheft für Forensische Psychiatrie. 2., erweiterte und aktualisierte Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 3, 2018
Zum Angebot
Forensische Begutachtung bei Persönlichkeitsstö...
€ 44.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Begutachtung von Personen mit Persönlichkeitsstörungen war, seit diese die wissenschaftliche Psychiatrie am Ende des 19. Jahrhunderts über die Degenerationslehre unter dem Begriff der Psychopathie erreicht hatten, schon immer ein Problem. Dieses Werk vermittelt die Begutachtung von Persönlichkeitsstörungen als einen methodisch in Teilschritte zerlegbaren, überprüfbaren Prozess, der die Entscheidungen auf der diagnostischen Ebene sowie auf der ersten und auf der zweiten Beurteilungsebene nachvollziehbarer macht - mit einem Ergebnis, das dem Richter für eine Entscheidung über das Für und Wider des Vorliegens verminderter Schuldfähigkeit zu überantworten ist. Darüber hinaus wird ein Blick auf die Behandlung von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen im Maßregelvollzug und auf die kriminalprognostische Beurteilung geworfen. Die dem Gericht im Straf- und im Strafvollstreckungsverfahren für eine normative Wertung zur Verfügung gestellten Erkenntnisse des Sachverständigen über Fähigkeitsbeeinträchtigungen eines Menschen mit tatkausaler Bedeutsamkeit und über die Besserung im Ergebnis von Therapie bleiben in mehrfacher Hinsicht relativ und perspektivisch. Aber dennoch dürfen sie den Anspruch erheben, empirisch begründbar zu sein. Schließlich geht es in der Konsequenz auch um die Bestimmung von Grenzlinien von Kompetenzbereichen. Den alles umfassenden juristisch-normativen Kompetenzbereich des Richters im Strafverfahren berührt es in keiner Weise, wenn der Sachverständige seinen Kompetenzbereich ausschöpft, zugleich aber an der Grenze des methodisch geleitet Wissbaren enden lässt - unabhängig von den an ihn gerichteten (überhöhten) Erwartungen und unabhängig auch davon, in welchem Umfang dadurch normative Wertungsspielräume offen bleiben oder eingeschränkt werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 2, 2018
Zum Angebot
Forensische Begutachtung bei Persönlichkeitsstö...
€ 44.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 44.99 / in stock)

Forensische Begutachtung bei Persönlichkeitsstörungen:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Leitfaden Psychosomatische Medizin und Psychoth...
€ 49.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die komplette Psychosomatische Medizin ´´auf einen Griff´´ Erkennen Sie den seelischen Auslöser für die somatischen Symptome: Hier finden Sie alle psychosomatischen und psychoneurotischen Störungen und deren evidenzbasierte Psychotherapie. Im Vordergrund stehen die relevanten Diagnosen, die analog zur Klassifikation der ICD 10 sortiert sind. Ideal zur Prüfungsvorbereitung für den Facharzt Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Ihr Nutzen für Weiterbildung und Praxis: Kapitel zur theoretischen Basis, Abrechnung, Kriterien der Begutachtung und Qualitätssicherung. Die Essenz zu den Diagnosen: Somatoforme Störungen - Sexualstörungen- Essstörungen- Neurotische Störungen- Persönlichkeitsstörungen Selbstdestruktives Verhalten- Anpassungsstörungen- Posttraumatische Belastungsstörung Neu: Psychosomatische Grundversorgung Neurobiologie der Emotionsregulation Sozialmedizinische Aspekte Psychosomatik in der Zahnheilkunde Traumatherapien Das Lern- und Praxis-Buch für Ärzte und Psychologen!

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Täterverhalten und Persönlichkeit
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die kriminalpsychologische Methode der Tathergangsanalyse wurde bislang vorwiegend im Bereich der Polizeiarbeit angewendet. Seit Ende der 1990er Jahre findet sie nun auch zunehmend im forensisch psychologischen und psychiatrischen Bereich Verwendung, eine empirische Überprüfung fand bisher jedoch kaum statt. In der vorliegenden Untersuchung werden diese vernachlässigten Forschungslücken aufgegriffen und die Grundannahmen der Tathergangsanalyse erstmalig wissenschaftlich überprüft. Der Beitrag bietet zugleich einen umfangreichen Überblick über den Gegenstand der Tathergangsanalyse, der sowohl den theoretischen Hintergrund als auch die Methodik selber in einen historischen Zusammenhang stellt. Hierbei legen die Autoren den Fokus besonders auf die interdisziplinären Zugänge zur Thematik und arbeiten den primären Nutzen für die forensische Psychologie und Psychiatrie heraus. In einer Pilot- und einer Hauptstudie wurden schwere Gewalt- und Sexualverbrecher hinsichtlich der Persönlichkeit und des Täterverhaltens untersucht. Wichtige Variablen bildeten dabei neben den Persönlichkeitseigenschaften und den Persönlichkeitsstörungen, Psychopathy und Planungsgrad, Kontaktaufnahmestrategien sowie Personifizierungsformen. Zum ersten Mal wurde damit eine empirische Arbeit vorgelegt, die hypothesengeleitet die Grundannahmen der Tathergangsanalyse untersucht und die Ergebnisse in Bezug zur forensischen Psychologie und Psychiatrie setzt. Abschließend gehen die Autoren auf die Anwendbarkeit der Tathergangsanalyse in der forensischen Psychotherapie ein und hinterfragen ihren Einsatz in der forensischen Begutachtung von Schulfähigkeit und Prognose.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 20, 2018
Zum Angebot
Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung
€ 98.20 *
ggf. zzgl. Versand

Die Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung (BGL), die von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) herausgegeben werden, sind ein wesentliches Dokument für die Begutachtung von Kraftfahrern, deren Fahreignung im Zweifel steht. Seit ihrer Erstveröffentlichung im Jahr 2000 sind sie wesentlich erweitert bzw. in Teilen grundlegend überarbeitet worden. Dies machte auch eine Überarbeitung des BGL-Kommentars erforderlich. Die lange erwartete dritte Auflage dieses gut eingeführten Standardwerkes trägt dem Stand der BGL vom 24.5.2018 Rechnung und ist wiederum eine wichtige Hilfe für die Praxis der fachlichen Beurteilung der körperlichen und geistigen Eignung von Kraftfahrzeugführern. Richtungsweisend neu aufgenommen wurden unter anderem - eine Einführung in die Systematik der Fahreignungsbegutachtung, - der fachlich grundlegend neue Ansatz, bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen die tatsächliche Risikobewertung ins Zentrum der Fahreignungsbegutachtung zu rücken, - Hinweise und Grundsätze, ob und inwieweit die Vorgaben der BGL bei bestimmten Kapiteln ohne Weiteres auf ältere Kraftfahrer anwendbar sind, da Fallkonstellationen aufgrund von Wechselwirkungen hier oftmals komplex sein können und im Rahmen der Fahreignungsbegutachtung einen ganzheitlichen Ansatz erfordern, - die Betrachtung des Zusammenhangs von intensiven Verkehrsauffälligkeiten und Fahreignung, - die Anwendbarkeit von Festlegungen der BGL für bestimmte Fälle auch im Kontext von anderen Verkehrsträgern (Luft, Wasser, Schiene). Darüber hinaus wurden bereits Hinweise zu fahreignungsrelevanten Krankheitsbildern erarbeitet, deren aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in der gültigen Fassung der BGL noch unzureichend abgebildet sind (etwa Epilepsie und psychische Störungen) oder die als eigenständiges Krankheitsbild in Anlage 4 zur Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) bzw. in den BGL bisher noch gar nicht berücksichtigt sind (ADHS und Persönlichkeitsstörungen). Damit stellt der BGL-Kommentar ein wichtiges und umfassendes Arbeitsmittel für die tägliche Praxis im gesamten Bereich der Fahreignung dar - nicht nur für Mediziner und Psychologen, sondern auch für Juristen in Justiz und Verwaltung sowie alle, die in der Rehabilitation, der Therapie oder der Begutachtungsvorbereitung engagiert sind, bis hin zu den Betroffenen selbst, denen die Bedingungen und Voraussetzungen für den Erhalt bzw. Wiedererwerb der Fahrerlaubnis transparent gemacht werden. Besonderen Wert wurde auch auf ein umfassendes Verzeichnis an weiterführender Literatur gelegt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot