Angebote zu "Emotionale" (36 Treffer)

Emotionale Grenzgänger. Zur Diagnose und Therap...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Borderline - eine Diagnose, die Betroffenen und Angehörigen Angst macht. Bindungsprobleme, Depressionen und Selbstverstümmelung gehören zu den häufigsten Symptomen. Aber was kann man konkret tun, um Patienten zu helfen oder sie auch nur besser zu verstehen? In diesem Buch werden Symptome der Borderline-Persönlichkeitsstörung beschrieben und Diagnose- und Therapiemöglichkeiten diskutiert. Aus dem Inhalt: Symptomatik bei Borderline, Diagnostik, Therapeutische Arbeit, Psychoanalyse, Epidemiologie

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Emotionale Grenzgänger. Zur Diagnose und Therap...
24,99 €
Reduziert
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,99 € / in stock)

Emotionale Grenzgänger. Zur Diagnose und Therapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung BPS:1. Auflage Daniel Josef Holbe/ Katharina Kurzmann/ Friedel Buergel-Goodwin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Emotionale Grenzgänger. Zur Diagnose und Therap...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Emotionale Grenzgänger. Zur Diagnose und Therapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung BPS:Zur Diagnose und Therapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung BPS. 1. Auflage Friedel Buergel-Goodwin/ Daniel Josef Holbe/ Katharina Kurzmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Soziales und emotionales Kompetenztraining (SEK...
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Thema der vorliegenden Publikation ist die Entwicklung eines standardisierten Gruppentrainings sozialer und emotionaler Kompetenzen für psychisch kranke Straftäter, hauptsächlich mit Diagnosen aus dem schizophrenen Formenkreis. Das Soziale und emotionale Kompetenztraining ´´SEKT im Maßregelvollzug´´ wurde entwickelt, um mit begrenzten Ressourcen eine effizientere Behandlung der schwierigen forensischen Patientenklientel unter den strukturellen Bedingungen im Maßregelvollzug zu erreichen. Soziale und emotionale Defizite spielen bei der Behandlung psychisch kranker Straftäter eine herausragende Rolle, denn sie können als Risikofaktoren sowohl für Delinquenz als auch bei psychischen Erkrankungen in Erscheinung treten. Allerdings existieren kaum standardisierte Trainingsprogramme sozialer und emotionaler Kompetenzen, welche die spezifischen Bedürfnisse und Defizite von Maßregelpatienten einschließlich der besonderen kognitiven Defizite schizophrener Patienten berücksichtigen. Deshalb wurde das SEKT gezielt im Hinblick auf diese Anforderungen entwickelt.Die vorgestellten Evaluationsergebnisse sprechen für die kurz- und mittelfristige Wirksamkeit des spezialisierten Gruppentrainings insbesondere in den Bereichen - Soziale Kompetenzen: Verbesserungen in Bezug auf Sozialverhalten, soziale Aktivitäten und persönliche Beziehungen, -Umgang mit Problemsituationen: insbesondere durch Reduktion antisozialen und aggressiven Verhaltens sowie durch Förderung einer positiven Problemorientierung,- Unterstützung von Behandlung und Entlassungsvorbereitung: Verbesserungen in Bezug auf Behandlungsbereitschaft, Medikamenten-Compliance, Abstinenzverhalten und Lockerungsfortschritte.Die Ergebnisse der Studie und die berichteten Erfahrungen belegen, dass Maßregelvollzugspatienten ihre sozialen Kompetenzen verbessern können, dass das vorgestellte Soziale und emotionale Kompetenztraining ´´SEKT im Maßregelvollzug´´ geeignet ist, solche Verbesserungen zu befördern, und dass das Training auf eine gute Akzeptanz bei den Teilnehmern stoßen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Kognitive Therapie für Persönlichkeitsstörungen
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Persönlichkeitsstörungen zählen zu den resistentesten klinischen Problemen, mit denen Therapeuten konfrontiert werden können und sie gehören zu den heute am häufigsten auftretenden Fällen in der psychotherapeutischen Praxis. Dieses Buch beschreibt die schemafokussierte Therapie, einen integrativen Ansatz, der zur Behandlung von Patienten mit Problemen wie emotional-instabiler, narzisstischer, ängstlicher (vermeidender), abhängiger, zwanghafter, passiv-aggressiver oder histrionischer Persönlichkeitsstörung. entwickelt wurde. Schemafokussierte Behandlungsstrategien haben sich ebenso für die Rückfallprophylaxe bei Depressionen, Angststörungen und Suchterkrankungen als nutzbringend erwiesen, wie auch für die Behandlung von körperlichem und psychischem Missbrauch, Essstörungen und chronischen Schmerzen. Die Schematherapie ist mit ihrer Integration von Ansätzen aus der kognitiven Verhaltenstherapie, der Objektbeziehungstheorie sowie psychoanalytisch orientierten Therapien wegweisend geworden. Sie stellt aber auch eine Erweiterung der herkömmlichen kognitiven Verhaltenstherapie dar, mit einer stärkeren Gewichtung der therapeutischen Beziehung, emotionsaktivierenden Strategien und dem Einbezug der frühen Lebenserfahrungen. In diesem ersten Grundlagenwerk der Schematherapie werden Theorie und Praxis kurzgefasst dargestellt und durch Fallbeispiele erläutert. Darüber hinaus beinhaltet es den Schemafragenbogen Young Schema Questionnaire sowie einen Klientenleitfaden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Persönlichkeitsstörungen verstehen in der Schul...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Konzept der Persönlichkeitsstörungen ist in der sozialpädagogischen Praxis und im Bildungsbereich in der Regel völlig unbekannt. Dies stellt heutzutage ein Manko dar. Denn in den Praxisfeldern Schule, Schulsozialarbeit und Jugendhilfe treffen wir zunehmend auf Jugendliche, die psychische Auffälligkeiten, problematische Persönlichkeitsstile oder Persönlichkeitsstörungen offenbaren. Die Betroffenen sind extrem interaktionsschwierig, zeigen wenig Kooperationsbereitschaft und stellen hohe Anforderungen an die Fachkraft, weil sie regelmäßig herausfordernde Situationen provozieren, die für ein hohes Stressniveau sorgen. Zudem fehlt gewöhnlich die Selbsteinsicht in das problematische Verhalten. Im vorliegenden ersten von drei Bänden Persönlichkeitsstörungen verstehen in der Schule, Schulsozialarbeit und Jugendhilfe geht es primär um Heranwachsende, die im Praxisalltag (a) häufig ausbeuterisch und hochmanipulativ erscheinen (sogenannte antisoziale Persönlichkeiten), (b) stets selbstzentriert auftreten (Narzissten) und (c) dauerhaft emotional instabil wirken (Borderliner); außerdem (d) dreht es sich um geschlechtsnarzisstische Selbstdarsteller (Histrioniker). Der Schwerpunkt der Darstellungen liegt sowohl auf der Vermittlung von psychologisch fundiertem Wissen über das Konzept der Persönlichkeitsstörungen als auch auf vielfach erprobten, erfolgreichen Strategien zum Umgang mit den Betreffenden. ´´Durch die gute und praxisorientierte theoretische Einführung in das Problem der Persönlichkeitsstörungen erhält der Leser ein gutes Verständnis über das ´psychische Funktionieren´ der Störung: über die Bedeutung von Schemata, manipulativem Interaktionsverhalten, Images und Appellen u.ä.´´ Prof. Dr. Rainer Sachse, Leiter des Instituts für Psychologische Psychotherapie (IPP) in Bochum Inhalt der beigelegten DVD: Vortragsmaterial, Materialpaket Schemapädagogisches Persönlichkeitstraining (SPT ©), Fragebögen, Zusatzmaterial zum Ausdrucken (u.a. Kopiervorlagen, Arbeitsblätter, Textblätter, Arbeitsaufträge, Besinnungstexte), zahlreiche Videosequenzen aus der pädagogischen Praxis, Interviews.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Narzisstische Persönlichkeitsstörung in der Füh...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Abstract: Die narzisstische Persönlichkeitsstörung in der Führungsetage ist eines der neueren Themen im Personalwesen und wird erst seit geringerer Zeit erforscht. Daher ist das Ziel dieser Arbeit aufzuklären, ob ein narzisstisches Führungssystem ein ungesundes Führen hervorruft und inwieweit die Eigenschaften eines narzisstischen Führers von einer erfolgreichen Führerpersönlichkeit abweichen. Des Weiteren werden die Risiken des pathologisch-narzisstischen Führungsstils für Unternehmen und die negativen Auswirkungen auf die Geführten analysiert. Das Aufdecken eines weiblichen und männlichen narzisstischen Führungsstils anhand gegebener Kriterien ist ebenfalls ein Bestandteil dieser Arbeit. Um eine klare Analyse zu gewährleisten, wurden anfangs die Ursachen und Gründe für die Entstehung eines pathologischen Narzissmus erläutert. Zusätzlich wurden für die Gegenüberstellung des gesunden und narzisstischen Führungsstils jeweils die Eigenschaften von erfolgreichen und narzisstischen Führern mithilfe des Analytikers Kets de Vries und der emotionalen Intelligenz nach Daniel Goleman erläutert. Um eine genaue Gegenüberstellung zu ermöglichen, wurden auch die positiven Aspekte eines narzisstischen Führers für das Berufsleben mit einbezogen. Als theoretische Grundlage der Arbeit wurden die Ursprungsdefinitionen des Narzissmus nach Sigmund Freud, Otto F. Kernberg und Heinz Kohut in Betracht gezogen. Zusätzlich wurde mit den Kriterien einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung des diagnostischen und statistischen Handbuchs psychischer Störungen (DSM-IV) gearbeitet. Um zu gewährleisten, dass Unternehmen mit den Ergebnissen des Vergleichs sinnvoll umgehen können, wird als letzter Punkt dieser Arbeit das Coaching von narzisstischen Führern erläutert. Es kommt nämlich nicht darauf an, warum das Problem existiert, sondern wie dies behoben oder gemindert werden kann. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1Einleitung9 2Was ist Narzissmus?9 2.1Narzissmus nach Sigmund Freud11 2.2Nach Otto F. Kernberg12 2.3Nach Heinz Kohut13 2.4Pathologischer und normaler Narzissmus14 3Narzisstische Persönlichkeitsstörung17 3.1Entstehung und Ursachen einer NPS18 3.1.1Genetische Übertragung19 3.1.2Erziehung des Kindes20 3.1.2.1Die sichere Bindung21 3.1.2.2Die unsicher-vermeidende Bindung22 3.1.2.3Die unsicher-ambivalente Bindung23 3.1.2.4Die desorganisierte / desorientierte Bindung24 3.1.2.5Übermäßige Verwöhnung25 3.1.3Freiwillige Entwicklung eines falschen Selbstbildes26 3.2Diagnostische Kriterien einer NPS nach dem DSM-IV28 3.3Weiblicher Narzissmus30 3.4Männliche und weibliche NPS32 4Narzissmus in der Führungsebene35 4.1Narzissmus und Macht35 4.2Der gesunde Führungsstil im Unternehmen40 4.2.1Voraussetzungen für erfolgreiche und gesunde Führungskräfte42 4.2.2Führer-Typen nach Maccoby46 4.2.3Weiblicher und Männlicher Führungsstil48 4.3Narzisstische Manager/Führer52 4.3.1Leiden der Geführten57 4.3.2Gefahr für das Unternehmen58 4.3.3Positive Seite einer narzisstischen Führung60 4.4Gegenüberstellung narzisstischer/gesunder Führungsstil61 4.5Coaching von narzisstischen Führern69 5Fazit72 6Literaturverzeichnis75 Textprobe:Textprobe: Kapitel 3.1, Entstehung und Ursachen einer NPS: Die NPS wird den Frühstörungen bzw. zu den prä-ödipalen Störungen zugeordnet und beginnt bereits im Kindesalter, sich zu formen. Unter prä-ödipal versteht man die Beziehung eines Säuglings oder Kleinkindes zu seiner Mutter, bevor der Vater in diese Beziehung eintritt. Die ödipale Phase hingegen beschreibt die Situation, in dem das Kind versucht, die sexuellen Affekte gegenüber seiner Mutter und seinem Vater unter einen Dach zu bringen. Nach Freuds Aussagen beginnt die ödipale Phase eines Kindes, wenn es anfängt, sich für das andere Geschlecht erotisch zu interessieren. In dieser Phase steht die Mutter-Kind-Beziehung im Vordergrund. Da derartige Störungen im frühen Kindesalter beginnen, erinnert sich das Kind auch meist nicht an die Entstehung der NPS und betrachtet daher seine Kindheit als äußerst normal und unauffällig. Durch die Entstehung der NPS in der frühkindlichen Phase wird die Entwicklung des Kindes gehemmt oder blockiert. Einer der Gründe dafür ist, dass die Mutter selbst narzisstische Charaktereigenschaften besitzt, die sie das Kind in der Entwicklung spüren lässt. Beispielsweise erlauben narzisstische Mütter ihrem Kind nicht, bestimmte Gefühle wie z.B. Neid und Wut auszuleben. Hierbei handelt es sich um die Blockierung bestimmter Handlungen, die wiederum die

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Schizoide Persönlichkeitsstörung - Einblicke in...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mindestens einer von hundert Erwachsenen hat eine schizoide Persönlichkeitsstörung Menschen mit schizoider Tendenz wirken oft einzelgängerisch, in sich gekehrt und wenig emotional. Bei vielen ist das Interesse am zwischenmenschlichen Kontakt reduziert, soziale Begegnungen erleben sie als anstrengend. Der oft weitgehende soziale Rückzug schränkt die Gestaltungsmöglichkeiten im Privat- und Berufsleben erheblich ein. Mittelfristig können psychische Folgen wie Depression, Ängste und Sucht aus der schizoiden Persönlichkeitsstörung entstehen. Etwas vereinfachend gilt: Liegen bei einem Betroffenen mehrere schizoiden Tendenzen in einer gewissen Stärke vor und resultieren daraus belastende Einschränkungen im Berufs- und/oder Privatleben, spricht man von einer schizoiden Persönlichkeitsstörung. Das vorliegende Buch ist weder ein Fachbuch, das wissenschaftlichen Ansprüchen genügt noch ein Ratgeber, der explizite Ratschläge zum Umgang mit der Störung unterbreitet. Vielmehr bietet es eine Sammlung von kompakten Informationen zu unterschiedlichen Aspekten der schizoiden Persönlichkeitsstörung selbst, aber auch darüber, wie diese Störung Einfluss auf bestimmte Lebensbereiche - z. B. Berufsleben, Partnerschaft und Freundschaft - nimmt. Diese Texte sollen einen Einblick in das subjektive Erleben und Verhalten von Menschen mit schizoider Persönlichkeitsstörung vermitteln. Dabei versuche ich typische Besonderheiten der Störung herauszuarbeiten, die bei Betroffenen auftreten können, ohne dabei stark vereinfachende ´´Stereotypen´´ zu entwickeln. Wichtig ist mir, dass bei allen denkbaren Gemeinsamkeiten deutlich wird, dass die individuelle Ausprägung sehr unterschiedlich sein kann, der Betroffene nicht annähernd vollständig über die Diagnose verstanden werden kann. Im Idealfall haben Menschen mit schizoider Persönlichkeitsstörung bei der Lektüre häufige ´´Genau wie bei mir!´´-Momente, stellen aber immer wieder auch ´´Das ist bei mir anders!´´ fest. Diese Einblicke sollen ein Verständnis der schizoiden Persönlichkeitsstörung vermitteln, somit Betroffenen und Angehörigen ein besseres (Selbst-)Verständnis ermöglichen. Bitte beachten Sie vor dem Kauf folgende Hinweise: Die Inhalte in diesem Buch habe ich vor der Veröffentlichung überarbeitet, sie finden diese aber in ähnlicher Form auch auf meiner Website zum gleichen Thema. Aus folgenden Gründen habe ich mich für eine Veröffentlichung als E-Book entschieden: Die Texte haben eine Länge erreicht, die im Webbrowser nicht mehr bequem zu lesen ist. Die Aufbereitung als E-Book bietet erheblich mehr Lesekomfort. Durch die Veröffentlichung als E-Book erhoffe ich, künftig mehr Menschen über die schizoide Persönlichkeitsstörung informieren zu können. Last, but not least: Ich betreibe die Website nebenberuflich, die Werbung auf meiner Website und meine Beratungsarbeit sind nicht kostendeckend. Mit dem Kauf meines E-Books leisten Sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Website und meines Beratungsangebotes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Persönlichkeitsstörungen: Vorlesung für Heilpra...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Hörbuch zur Prüfungsvorbereitung für Heilpraktiker Psychotherapie werden die Persönlichkeitsstörungen angesprochen. Hierzu gehören die ängstlich-vermeidende-, abhängige-, zwanghafte-, dissoziale-, emotional instabile (Borderline-Störung), histrionische-, narzisstische-, paranoide-, schizoide- und schizotype Persönlichkeitsstörung. Außerdem werden abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle wie pathologisches Glücksspiel, Brandstiftung und Stehlen angesprochen. Ebenfalls werden die Diagnose und Therapiemöglichkeiten besprochen. Damit unterstützt es Sie optimal bei Ihrer Prüfungsvorbereitung zum Heilpraktiker und zur Heilpraktikerin für Psychotherapie. Es richtet sich aber auch genauso an alle an der klinischen Psychologie interessierten Menschen, Betroffene und Angehörige, die sich einen Überblick verschaffen wollen. Vor allem Menschen aus beratenden und sozialen Berufen, die immer wieder Kontakt zu Menschen haben, die teilweise an mehr oder weniger schweren psychischen Störungen leiden, profitieren auch von diesem Wissen. Denn auch hier gilt es einerseits, eventuelle Störungen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen in die Wege zu leiten, zum anderen sind oftmals die Grenzen rein beratender und therapeutischer Arbeit fließend. Daraus können sich u. U. rechtliche Probleme ergeben, da therapeutisches Arbeiten erlaubnispflichtig ist, d. h. es dürfen nur Ärzte, Psychologische Psychotherapeuten und Heilpraktiker therapeutisch tätig sein. Diese rechtliche und fachliche Lücke zu schließen ist eines der Ziele dieser Hörbuchreihe. Ihr Referent ist Joachim Letschert. Er ist selbst Heilpraktiker für Psychotherapie und bildet seit 10 Jahren Menschen für diesen Beruf aus. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Joachim Letschert. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kolt/000008/bk_kolt_000008_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot