Angebote zu "Erklärungsansätze" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Schemazentrierte emotiv-behaviorale Therapie (SET)
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als die Hälfte der Menschen, die sich in einer psychotherapeutischen Behandlung befinden, weist Anzeichen einer Persönlichkeitsstörung auf. Im Rahmen schematherapeutischer Konzepte haben die Autoren einen neuen Therapieansatz entwickelt, der sich in der Praxis bewährt:Der Patient lernt die Ursachen seiner störungsspezifischen Probleme zu verstehen, entwickelt Alternativen zu seinem bisherigen Verhalten und verbessert damit seine Selbstakzeptanz. Umfangreiche Online-Materialien können auch zur gezielten Selbstexploration entsprechender Persönlichkeitsanteile herangezogen werden.Aus dem Inhalt1 Klassifikation und Diagnostik. 2 Epidemiologie und Komorbidität. 3 Erklärungsansätze. 4 Behavioral orientierte therapeutische Behandlungsansätze. 5 Theoretische Herleitung der SET. 6 Stand der Therapieforschung. 7 Durchführung der SET in der Praxis. 8 Therapeutisches Vorgehen bei den verschiedenen Persönlichkeitsstörungen

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Schemazentrierte emotiv-behaviorale Therapie (SET)
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als die Hälfte der Menschen, die sich in einer psychotherapeutischen Behandlung befinden, weist Anzeichen einer Persönlichkeitsstörung auf. Im Rahmen schematherapeutischer Konzepte haben die Autoren einen neuen Therapieansatz entwickelt, der sich in der Praxis bewährt:Der Patient lernt die Ursachen seiner störungsspezifischen Probleme zu verstehen, entwickelt Alternativen zu seinem bisherigen Verhalten und verbessert damit seine Selbstakzeptanz. Umfangreiche Online-Materialien können auch zur gezielten Selbstexploration entsprechender Persönlichkeitsanteile herangezogen werden.Aus dem Inhalt1 Klassifikation und Diagnostik. 2 Epidemiologie und Komorbidität. 3 Erklärungsansätze. 4 Behavioral orientierte therapeutische Behandlungsansätze. 5 Theoretische Herleitung der SET. 6 Stand der Therapieforschung. 7 Durchführung der SET in der Praxis. 8 Therapeutisches Vorgehen bei den verschiedenen Persönlichkeitsstörungen

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Schemazentrierte emotiv-behaviorale Therapie (SET)
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als die Hälfte der Menschen, die sich in einer psychotherapeutischen Behandlung befinden, weist Anzeichen einer Persönlichkeitsstörung auf. Im Rahmen schematherapeutischer Konzepte haben die Autoren einen neuen Therapieansatz entwickelt, der sich in der Praxis bewährt:Der Patient lernt die Ursachen seiner störungsspezifischen Probleme zu verstehen, entwickelt Alternativen zu seinem bisherigen Verhalten und verbessert damit seine Selbstakzeptanz. Umfangreiche Online-Materialien können auch zur gezielten Selbstexploration entsprechender Persönlichkeitsanteile herangezogen werden.Aus dem Inhalt1 Klassifikation und Diagnostik. 2 Epidemiologie und Komorbidität. 3 Erklärungsansätze. 4 Behavioral orientierte therapeutische Behandlungsansätze. 5 Theoretische Herleitung der SET. 6 Stand der Therapieforschung. 7 Durchführung der SET in der Praxis. 8 Therapeutisches Vorgehen bei den verschiedenen Persönlichkeitsstörungen

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Schemazentrierte emotiv-behaviorale Therapie (SET)
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als die Hälfte der Menschen, die sich in einer psychotherapeutischen Behandlung befinden, weist Anzeichen einer Persönlichkeitsstörung auf. Im Rahmen schematherapeutischer Konzepte haben die Autoren einen neuen Therapieansatz entwickelt, der sich in der Praxis bewährt: Der Patient lernt die Ursachen seiner störungsspezifischen Probleme zu verstehen, entwickelt Alternativen zu seinem bisherigen Verhalten und verbessert damit seine Selbstakzeptanz. Umfangreiche Online-Materialien können auch zur gezielten Selbstexploration entsprechender Persönlichkeitsanteile herangezogen werden. Aus dem Inhalt 1 Klassifikation und Diagnostik. 2 Epidemiologie und Komorbidität. 3 Erklärungsansätze. 4 Behavioral orientierte therapeutische Behandlungsansätze. 5 Theoretische Herleitung der SET. 6 Stand der Therapieforschung. 7 Durchführung der SET in der Praxis. 8 Therapeutisches Vorgehen bei den verschiedenen Persönlichkeitsstörungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Borderline in der Praxis der Sozialen Arbeit. S...
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule Esslingen, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erklärung der verschiedenen verwendeten Begriffe zum Thema 'Borderline' steht am Anfang meiner Diplomarbeit, um in Kurzform einen Einstieg zu schaffen. Des Weiteren werde ich typische Arbeitsfelder skizzieren, in denen Sozialarbeiter mit Borderlinern in Kontakt kommen können. In Punkt 2 gehe ich erst allgemein auf Persönlichkeitsstörungen und schliesslich auf die Diagnosekriterien für eine Borderline-Persönlichkeitsstörung nach dem DSM IV ein. An dieser Stelle erläutere ich anhand eines praktischen Beispiels die typischen Symptome, weil sie meist das erste sind, was ins Auge fällt, wenn man mit Klienten arbeitet, die von der Borderline- Störung betroffen sind. Anschliessend widme ich mich der Frage der Auswirkung einer Diagnosestellung sowohl auf gesellschaftlicher Ebene als auch auf der Ebene der Beziehung zwischen Betreuer und Klient. Eine wichtige Grundlage des Verständnisses für die Betroffenen ist es, die unterschiedlichen Erklärungsansätze für Borderline-Störungen zu kennen. In Punkt 3 fasse ich einige davon zusammen. Punkt 4 geht auf die Angehörigen und das weitere Umfeld von Borderline-Klienten ein, was nicht einfach ist, da es hierzu kaum Literatur gibt. Ausserdem besteht im Raum Stuttgart nach meiner Kenntnis keine Selbsthilfegruppe für Angehörige, weshalb ich bei meiner Recherche vollständig auf das Internet angewiesen war. Zum Umfeld von Borderline-Klienten zähle ich nicht nur die Angehörigen, sondern auch den Therapeuten oder Betreuer des Betroffenen; deshalb stelle ich ein Interview mit dem Mitarbeiter eines Sozialpsychiatrischen Dienstes vor, um einen Einblick in den Arbeitsalltag zu geben. Daraus ergibt sich eine Verbindung zu Punkt 5, den unterschiedlichen Therapieansätzen. Natürlich kann ich die Prozesse der verschie

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Borderline - Persönlichkeitsstörung oder Trauma...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,3, Fachhochschule Kiel (FB Soziale Arbeit und Gesundheit), 76 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Innerhalb dieser Arbeit werden unter Zuhilfenahme verschiedener Autoren und Autorinnen zunächst zwei Erklärungsansätze zur Borderline-Störung referiert. Gemeinsam ist beiden Ansätzen ihr psychoanalytisches Fundament. Die Psychoanalyse ist als die Wissenschaft vom Unbewussten und ihren Erkenntnissen in verschiedenen sozialen Praxisfeldern von Bedeutung (vgl. FINGER-TRESCHER 2001, S. 1455). Sie kann als Reflexionsinstrument für die Sozialpädagogik gesehen werden, da das psychoanalytische Verständnis von Interaktionsprozessen und interpersonalen Beziehungen auch Gegenstand der Sozialpädagogik ist (vgl. ebd.). Kapitel 1 umfasst einen Einblick über die Diagnose Borderline-Persönlichkeitsstörung, so wie sie sich im ICD 10 und im DSM IV darstellt. Im Mittelpunkt von Kapitel 2 soll das Borderline-Konzept von Kernberg stehen, dessen Theorien sich mit den Inhalten der psychiatrischen Diagnosen, wie sie sich in Kapitel 1 darstellen, weitestgehend decken. In Kapitel 3 finden sich Perspektiven und Theorien wieder, die einen weiteren Erklärungsansatz beschreiben, der mit dem Borderline-Konzept von Kernberg divergiert und sich in wesentlichen Punkten von diesem unterscheidet. In einem vergleichenden Überblick der beiden Konzepte sollen divergente und konvergente Aspekte der beschriebenen Ansätze gegenübergestellt werden. Dieser Überblick findet sich in Kapitel 4. In Kapitel 5 soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit die beschriebenen Erklärungsansätze Folgen für die sozialpädagogische Praxis bedingen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Zum Verständnis des Borderline-Syndroms für die...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule Esslingen, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erklärung der verschiedenen verwendeten Begriffe zum Thema 'Borderline' steht am Anfang meiner Diplomarbeit, um in Kurzform einen Einstieg zu schaffen. Des Weiteren werde ich typische Arbeitsfelder skizzieren, in denen Sozialarbeiter mit Borderlinern in Kontakt kommen können. In Punkt 2 gehe ich erst allgemein auf Persönlichkeitsstörungen und schliesslich auf die Diagnosekriterien für eine Borderline-Persönlichkeitsstörung nach dem DSM IV ein. An dieser Stelle erläutere ich anhand eines praktischen Beispiels die typischen Symptome, weil sie meist das erste sind, was ins Auge fällt, wenn man mit Klienten arbeitet, die von der Borderline- Störung betroffen sind. Anschliessend widme ich mich der Frage der Auswirkung einer Diagnosestellung sowohl auf gesellschaftlicher Ebene als auch auf der Ebene der Beziehung zwischen Betreuer und Klient. Eine wichtige Grundlage des Verständnisses für die Betroffenen ist es, die unterschiedlichen Erklärungsansätze für Borderline-Störungen zu kennen. In Punkt 3 fasse ich einige davon zusammen. Punkt 4 geht auf die Angehörigen und das weitere Umfeld von Borderline-Klienten ein, was nicht einfach ist, da es hierzu kaum Literatur gibt. Ausserdem besteht im Raum Stuttgart nach meiner Kenntnis keine Selbsthilfegruppe für Angehörige, weshalb ich bei meiner Recherche vollständig auf das Internet angewiesen war. Zum Umfeld von Borderline-Klienten zähle ich nicht nur die Angehörigen, sondern auch den Therapeuten oder Betreuer des Betroffenen; deshalb stelle ich ein Interview mit dem Mitarbeiter eines Sozialpsychiatrischen Dienstes vor, um einen Einblick in den Arbeitsalltag zu geben. Daraus ergibt sich eine Verbindung zu Punkt 5, den unterschiedlichen Therapieansätzen. Natürlich kann ich die Prozesse der verschiedenen Therapien nicht vollständig in meiner Arbeit darstellen, aber ich möchte einzelne Methoden kurz anführen. Meinen Praxisteil erläutere ich unter Punkt 6. Dieser Punkt umfasst die Beschreibung der Betreuung von zwei Klientinnen, die deutliche Borderline-Züge aufwiesen und mit denen ich jeweils ein halbes Jahr gearbeitet habe. Mit diesen persönlichen Erfahrungen, die ich in der Arbeit mit Borderlinern gemacht habe, schliesse ich meine Diplomarbeit ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Borderline in der Praxis der Sozialen Arbeit. S...
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Hochschule Esslingen, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erklärung der verschiedenen verwendeten Begriffe zum Thema 'Borderline' steht am Anfang meiner Diplomarbeit, um in Kurzform einen Einstieg zu schaffen. Des Weiteren werde ich typische Arbeitsfelder skizzieren, in denen Sozialarbeiter mit Borderlinern in Kontakt kommen können. In Punkt 2 gehe ich erst allgemein auf Persönlichkeitsstörungen und schließlich auf die Diagnosekriterien für eine Borderline-Persönlichkeitsstörung nach dem DSM IV ein. An dieser Stelle erläutere ich anhand eines praktischen Beispiels die typischen Symptome, weil sie meist das erste sind, was ins Auge fällt, wenn man mit Klienten arbeitet, die von der Borderline- Störung betroffen sind. Anschließend widme ich mich der Frage der Auswirkung einer Diagnosestellung sowohl auf gesellschaftlicher Ebene als auch auf der Ebene der Beziehung zwischen Betreuer und Klient. Eine wichtige Grundlage des Verständnisses für die Betroffenen ist es, die unterschiedlichen Erklärungsansätze für Borderline-Störungen zu kennen. In Punkt 3 fasse ich einige davon zusammen. Punkt 4 geht auf die Angehörigen und das weitere Umfeld von Borderline-Klienten ein, was nicht einfach ist, da es hierzu kaum Literatur gibt. Außerdem besteht im Raum Stuttgart nach meiner Kenntnis keine Selbsthilfegruppe für Angehörige, weshalb ich bei meiner Recherche vollständig auf das Internet angewiesen war. Zum Umfeld von Borderline-Klienten zähle ich nicht nur die Angehörigen, sondern auch den Therapeuten oder Betreuer des Betroffenen; deshalb stelle ich ein Interview mit dem Mitarbeiter eines Sozialpsychiatrischen Dienstes vor, um einen Einblick in den Arbeitsalltag zu geben. Daraus ergibt sich eine Verbindung zu Punkt 5, den unterschiedlichen Therapieansätzen. Natürlich kann ich die Prozesse der verschie

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Schemazentrierte emotiv-behaviorale Therapie (SET)
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als die Hälfte der Menschen, die sich in einer psychotherapeutischen Behandlung befinden, weist Anzeichen einer Persönlichkeitsstörung auf. Im Rahmen schematherapeutischer Konzepte haben die Autoren einen neuen Therapieansatz entwickelt, der sich in der Praxis bewährt: Der Patient lernt die Ursachen seiner störungsspezifischen Probleme zu verstehen, entwickelt Alternativen zu seinem bisherigen Verhalten und verbessert damit seine Selbstakzeptanz. Umfangreiche Online-Materialien können auch zur gezielten Selbstexploration entsprechender Persönlichkeitsanteile herangezogen werden. Aus dem Inhalt 1 Klassifikation und Diagnostik. 2 Epidemiologie und Komorbidität. 3 Erklärungsansätze. 4 Behavioral orientierte therapeutische Behandlungsansätze. 5 Theoretische Herleitung der SET. 6 Stand der Therapieforschung. 7 Durchführung der SET in der Praxis. 8 Therapeutisches Vorgehen bei den verschiedenen Persönlichkeitsstörungen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot