Angebote zu "Erkrankungen" (56 Treffer)

Psychische Erkrankungen im Überblick: Angststör...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychische Erkrankungen im Überblick: Angststörungen Zwangsstörungen Affektive Störung Schizophrenie und Borderline-Persönlichkeitsstörung:Einführung in die klinische Psychologie Philipp Ablaßmaier

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Psychische Erkrankungen im Überblick: Angststör...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 1,7, Hochschule für angewandtes Management GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Studienarbeit zur Einführung in die klinische Psychologie befasst sich mit dem Thema psychische Störungen. Psychische Störungen beziehungsweise psychische Erkrankungen gehören in Deutschland zu den am häufigsten Krankschreibemustern. Mindestens 40 Prozent der Bevölkerung waren davon schon einmal in ihrem Leben aufgrund von Krankschreibungen davon betroffen. Allerdings versucht man von der Bezeichnung ´´psychische Krankheit´´ abzusehen und sich eher auf den Begriff Störung festzulegen. Prinzipiell unterscheidet man zwischen fünf Aspekten, die ebenso als Merkmale für das ´´abweichende Erleben und Verhalten´´ innerhalb einer psychischen Störung gekennzeichnet werden können: 1.Die statistische Seltenheit/ Außergewöhnlichkeit 2.Die Verletzung der sozialen, moralischen Normen 3.Das persönliches Leid 4.Die Beeinträchtigung der Lebensführung 5.Die Unangemessenheit des Verhaltens und Erlebens

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Soziales und emotionales Kompetenztraining (SEK...
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Thema der vorliegenden Publikation ist die Entwicklung eines standardisierten Gruppentrainings sozialer und emotionaler Kompetenzen für psychisch kranke Straftäter, hauptsächlich mit Diagnosen aus dem schizophrenen Formenkreis. Das Soziale und emotionale Kompetenztraining ´´SEKT im Maßregelvollzug´´ wurde entwickelt, um mit begrenzten Ressourcen eine effizientere Behandlung der schwierigen forensischen Patientenklientel unter den strukturellen Bedingungen im Maßregelvollzug zu erreichen. Soziale und emotionale Defizite spielen bei der Behandlung psychisch kranker Straftäter eine herausragende Rolle, denn sie können als Risikofaktoren sowohl für Delinquenz als auch bei psychischen Erkrankungen in Erscheinung treten. Allerdings existieren kaum standardisierte Trainingsprogramme sozialer und emotionaler Kompetenzen, welche die spezifischen Bedürfnisse und Defizite von Maßregelpatienten einschließlich der besonderen kognitiven Defizite schizophrener Patienten berücksichtigen. Deshalb wurde das SEKT gezielt im Hinblick auf diese Anforderungen entwickelt.Die vorgestellten Evaluationsergebnisse sprechen für die kurz- und mittelfristige Wirksamkeit des spezialisierten Gruppentrainings insbesondere in den Bereichen - Soziale Kompetenzen: Verbesserungen in Bezug auf Sozialverhalten, soziale Aktivitäten und persönliche Beziehungen, -Umgang mit Problemsituationen: insbesondere durch Reduktion antisozialen und aggressiven Verhaltens sowie durch Förderung einer positiven Problemorientierung,- Unterstützung von Behandlung und Entlassungsvorbereitung: Verbesserungen in Bezug auf Behandlungsbereitschaft, Medikamenten-Compliance, Abstinenzverhalten und Lockerungsfortschritte.Die Ergebnisse der Studie und die berichteten Erfahrungen belegen, dass Maßregelvollzugspatienten ihre sozialen Kompetenzen verbessern können, dass das vorgestellte Soziale und emotionale Kompetenztraining ´´SEKT im Maßregelvollzug´´ geeignet ist, solche Verbesserungen zu befördern, und dass das Training auf eine gute Akzeptanz bei den Teilnehmern stoßen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.08.2019
Zum Angebot
Die sozialpädagogische Betreuung von Menschen m...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Arbeit geht es um die Frage der sozialpädagogischen Betreuung von intelligenzgeminderten Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Zunächst werden einige Grundlagen betrachtet: Wie wird geistige Behinderung definiert, nach welchen Systemen wird diagnostiziert und wie werden psychische Störungen bei geistig behinderten Personen umrissen? Was versteht man unter einer Borderline-Persönlichkeits-Störung?Ein weiterer Punkt behandelt sozialarbeiterische Prinzipien und pädagogische Konzepte in der Arbeit mit intelligenzgeminderten psychisch kranken Menschen. Er stellt dar, welches Menschenbild der Arbeit zugrunde liegt und beschreibt den Alltag in einer Wohngruppe. Weiterhin werden sozialpädagogische Methoden und Interventionsmöglichkeiten erklärt. Auch wird beschrieben, wie mit Krisen umgegangen werden kann und welche Anforderungen an die Mitarbeiter in einer Wohngruppe gestellt werden.Das Fazit befasst sich schließlich mit den zu ziehenden Schlussfolgerungen und mit der Frage, inwieweit die sozialpädagogische Betreuung von geistig behinderten Menschen sie in ihrer Weiterentwicklung zu fördern vermag sowie mit den Anforderungen an Staat und Gesellschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Psychotherapie komplexer Persönlichkeitsstörungen
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Lehr- und Therapiebüchern wird die Diagnostik und Therapie einzelner, häufig klar umrissener Krankheits- und Störungsbilder erläutert. In der klinischen Praxis sieht man dagegen überwiegend Patienten, die unter einer Kombination von verschiedenen Störungsbildern leiden. Besonders im stationären Bereich sind das häufig strukturelle Persönlichkeitsstörungen in Kombination mit weiteren Erkrankungen wie zum Beispiel Phobien oder Depressionen. Diese Patienten galten lange als unbehandelbar. Sie leiden unter einer verzerrten Wahrnehmung ihrer selbst und anderer Menschen oder der Unfähigkeit, Beziehungen einzugehen und aufrechtzuerhalten. Ihre Störungen manifestieren sich überwiegend in der sozialen Lebenswelt, in der Beziehung zu anderen Menschen. Hier setzt die psychoanalytisch- interaktionelle Methode an. Sie verlangt vom Therapeuten eine diagnostische und therapeutische Herangehensweise, die auf das Verhalten des Patienten in sozialen Situationen, im Umgang mit anderen und dem Therapeuten fokussiert. Im Vordergrund der Therapie steht deshalb das Bemühen um entwicklungsförderliche zwischenmenschliche Beziehungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Bewegungstherapie bei psychischen Erkrankungen
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychische Erkrankungen erfolgreich mit Bewegung behandeln Die Anwendung von Maßnahmen der Bewegungsförderung bei psychischen Erkrankungen ist seit der Antike bekannt. In Deutschland gehören seit ca. 50 Jahren unterschiedliche Bewegungstherapien zur ambulanten und stationären Standardbehandlung bei vielen psychischen Erkrankungen, wobei heutzutage die Spanne der Intervention von der Physio- bis zur Körperpsychotherapie reicht. Fachpersonen aus Allgemeinmedizin, Psychiatrie, Psychotherapie und Bewegungstherapie erhalten umfassende theoretische Informationen und anwendungsbezogene Konzepte zu einer Form der Bewegungstherapie, die eng mit der Bewegungs- und Sportwissenschaft verbunden ist. - Körper, Leib und Bewegung - eine Begriffsklärung - Bewegungstherapie auf sport- und bewegungswissenschaftlicher Grundlage - Diagnostik, Indikation, Intervention, Evaluation Bewegungstherapie bei: - Affektiven und Persönlichkeitsstörungen - Schweren psychischen Erkrankungen - Essstörungen - Abhängigkeitserkrankungen Bewegungstherapie in der Kinder- und Jugend sowie der Gerontopsychiatrie

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Betreuung bei psychischen Erkrankungen
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jeder von uns kann psychisch so schwer erkranken, dass er nicht mehr allein für seine Angelegenheiten sorgen kann und einen Betreuer benötigt. Hinter jedem Betreuungsverfahren steht eine persönliche Leidensgeschichte mit nicht selten dramatischen Konsequenzen für den Betroffenen und seine Angehörigen. Die anonymisierten Fallbeispiele in diesem Buch geben einen Eindruck von der Vielfältigkeit der Schicksale und zeigen die ungewöhnlichen oder auch alltäglichen Anlässe, die zu einem Betreuungsverfahren führen können. Die häufigsten Gründe für die Bestellung eines Betreuers sind psychische und Demenz-Erkrankungen. Derzeit leben in Deutschland rund 1,2 Millionen Demenzkranke, bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der Erkrankungen verdoppeln, bis zum Jahr 2050 mehr als verdreifachen. Die kurzen Erläuterungen der Krankheitsbilder wie Demenz, Depression, Sucht, Schizophrenie, bipolare affektive Störung, Zwang, Wahn, ADHS oder Persönlichkeitsstörung sind so geschrieben, dass sie auch ohne medizinische Kenntnisse verständlich sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Therapiekonzepte bei psychischen Erkrankungen u...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erkrankungen der Psyche und Suchtprobleme erkennen und ganzheitlich behandeln Dieses Fachbuch basiert auf über 40 Jahre Praxiserfahrung und gliedert sich in zwei Teile: Zunächst findet sich ein Überblick über häufige neurologische und psychische Zustände wie Schlafstörungen, Trauer oder akute Belastungsstörungen. Weiterhin geht der Autor auf geriatrische Indikationen und das breite Feld der Neurosen ein, und schließlich werden die Psychosen Bipolare Störung, Borderline-Persönlichkeitsstörung und Schizophrenie genauer erläutert. Süchte und Abhängigkeiten sowie eine Beschreibung runden diesen Teil ab. Der zweite Teil ist den Therapiemöglichkeiten gewidmet: - Phytotherapie (Urtinkturen), Spagyrik und Homöopathie - Anthroposophischen Therapie mit Metallen - Sicht der TCM auf psychische Erkrankungen - Suchttherapie: Entzug von Psychopharmaka, Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion mittels anthroposophischer Organpräparate und Akupunktur Abschließend erhält der Leser wertvolle Tipps zum Erhalt der psychischen Gesundheit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Geschwisterbeziehung und seelische Erkrankung
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Geschwisterbeziehungen sind komplex, vielfältig und manchmal auch krankmachend. Heftige Konflikte, exzessive Bindungen oder große Distanz bis hin zum Beziehungsabbruch unter erwachsenen Geschwistern sind häufige Themen in der Psychotherapie. Bisher fehlte es jedoch an konzeptuellen Überlegungen, wie die Geschwisterbeziehung langfristigen Einfluss auf die Menschen nimmt - im Positiven wie im Negativen. Dorothee Adam-Lauterbach hat dazu sowohl geforscht als auch umfangreiche Praxiserfahrung gesammelt. In ihrem Buch: - zeigt sie an vielen Fallbeispielen zu ganz unterschiedlichen Geschwisterkonstellationen, wie die therapeutische Arbeit konkret aussehen kann - reflektiert sie die Erkenntnisse der empirischen Geschwisterforschung und der analytischen Entwicklungspsychologie. Das Buch enthält eine Fülle an wissenschaftlich geprüften Erkenntnissen, die auch für Menschen, welche an Geschwisterkonflikten leiden, von hohem Interesse sind. Dieses Buch richtet sich an:- PsychoanalytikerInnen - Tiefenpsychologisch fundiert arbeitende PsychotherapeutInnen - Entwicklungspsychologen - FamilientherapeutInnen ´´Es gelingt der Autorin, mit ihrem psychoanalytisch orientierten Zugang den Zusammenhang von Geschwisterbeziehungen und seelischen Erkrankungen deutlich herauszuarbeiten: Was in der Kindheit als Folge der Geschwisterposition und Geschwisterkonstellation aufgrund mangelnder Elternunterstützung abgewehrt werden musste, kann sich als unbewusster neurotischer Konflikt im Erwachsenenalter fortsetzen. Insofern ist das Buch allen therapeutisch Tätigen sehr zu empfehlen. Ebenso ist es für den Bereich der Elternbildung wichtig, damit Eltern den offenen oder unterschwelligen, u.U. persönlichkeitsstörenden Prozessen in der Geschwisterbeziehung Aufmerksamkeit schenken können.´´ Erika Butzmann, Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, November 2013 ´´Lesenswert ist das Buch vor allem deshalb, weil man vielfältige Anregungen erhält, an die Geschwisterkonstellationen und Geschwisterbeziehungen der Patienten in eigenen Therapien (wieder) mehr zu denken.´´ Mathias Hirsch, Psyche, Januar 2014

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot