Angebote zu "Grenzlinie" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Borderline-Persönlichkeitsstörung: Pflege an de...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Borderline-Persönlichkeitsstörung: Pflege an der Grenzlinie ab 14.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sozialwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Borderline-Persönlichkeitsstörung: Pflege an de...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, Wiener Krankenanstaltenverbund (Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege Wien), Sprache: Deutsch, Abstract: Die überwiegende Mehrheit der Bücher, deren Inhalte sich auf die Borderline- Persönlichkeitsstörung beziehen, sind in der Regel eher für Therapeuten und Ärzte von Nutzen. In der vorliegenden Fachbereichsarbeit soll es aber vor allem das Ziel sein, einige Schritte mehr in Richtung Pflege und den Umgang mit Borderline-Patienten zu gehen. Die Arbeit soll zum besseren Verständnis bei Betroffenen, deren Angehörigen sowie Pflegepersonen im Umgang mit BPS beitragen. Nicht unmittelbar betroffenen Menschen soll geholfen werden, ein Gespür für diese Störung zu entwickeln, eventuell bestehende Vorurteile gegenüber psychisch Erkrankten abzulegen bzw. Verständnis und Einfühlungsvermögen aufzubauen.In der vorliegenden Arbeit wird das Borderline-Syndrom, die diagnostischen Symptome sowie Pflegemaßnahmen und Pflegeziele beschrieben und näher erläutert. Es wurden bei den Pflegemaßnahmen medikamentöse und psychotherapeutische Therapien ganz bewusst weggelassen, da diese nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit den Aufgaben des psychiatrischen Pflegepersonals stehen. Dem Laien soll das Zusammenspiel zwischen der Symptomatik/ Diagnostik der BPS und den pflegerelevanten Schritten transparent vermittelt werden, um im "Grenzland" nicht verloren zu gehen.Für den inhaltlichen Praxisrahmen wurde ein Fallbeispiel ausgewählt, dem eine Begebenheit aus dem Akutbereich einer Aufnahmestation eines Krankenhauses in Wien zugrunde liegt. Der Fall dieser 22-jährigen Frau, die aufgrund einer massiven, selbstverletzenden Symptomatik eingeliefert wurde zeigt, welche pflegerischen Maßnahmen im Akutfall vordergründig zu ergreifen sind, damit eine mögliche Stabilisierung der Patientin geleistet werden kann.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Borderline-Persönlichkeitsstörung: Pflege an de...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, Wiener Krankenanstaltenverbund (Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege Wien), Sprache: Deutsch, Abstract: Die überwiegende Mehrheit der Bücher, deren Inhalte sich auf die Borderline- Persönlichkeitsstörung beziehen, sind in der Regel eher für Therapeuten und Ärzte von Nutzen. In der vorliegenden Fachbereichsarbeit soll es aber vor allem das Ziel sein, einige Schritte mehr in Richtung Pflege und den Umgang mit Borderline-Patienten zu gehen. Die Arbeit soll zum besseren Verständnis bei Betroffenen, deren Angehörigen sowie Pflegepersonen im Umgang mit BPS beitragen. Nicht unmittelbar betroffenen Menschen soll geholfen werden, ein Gespür für diese Störung zu entwickeln, eventuell bestehende Vorurteile gegenüber psychisch Erkrankten abzulegen bzw. Verständnis und Einfühlungsvermögen aufzubauen.In der vorliegenden Arbeit wird das Borderline-Syndrom, die diagnostischen Symptome sowie Pflegemaßnahmen und Pflegeziele beschrieben und näher erläutert. Es wurden bei den Pflegemaßnahmen medikamentöse und psychotherapeutische Therapien ganz bewusst weggelassen, da diese nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit den Aufgaben des psychiatrischen Pflegepersonals stehen. Dem Laien soll das Zusammenspiel zwischen der Symptomatik/ Diagnostik der BPS und den pflegerelevanten Schritten transparent vermittelt werden, um im "Grenzland" nicht verloren zu gehen.Für den inhaltlichen Praxisrahmen wurde ein Fallbeispiel ausgewählt, dem eine Begebenheit aus dem Akutbereich einer Aufnahmestation eines Krankenhauses in Wien zugrunde liegt. Der Fall dieser 22-jährigen Frau, die aufgrund einer massiven, selbstverletzenden Symptomatik eingeliefert wurde zeigt, welche pflegerischen Maßnahmen im Akutfall vordergründig zu ergreifen sind, damit eine mögliche Stabilisierung der Patientin geleistet werden kann.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
"Wenn lieben weh tut"
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

¿Wenn lieben weh tut¿ richtet sich in erster Linie an Partnerinnen und Partner, die sich in einer Beziehung mit einem Menschen mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung befinden. Diese Verbindungen stellen für die Betroffenen immer eine große emotionale Belastung dar, da sie in einen Strudel von Idealisierung und Abwertung geraten sind und oft nicht mehr weiter wissen. 1. Begriffsklärungen und gedankliche Auseinandersetzungen mit Persönlichkeitsmerkmalen - Der Begriff Borderline ("Grenzlinie")¿ - Was ist eigentlich eine Identitätsstörung? - Partner und Angehörige¿ - Einer trage des anderen Last¿. - Gemeinsame Merkmale der Partner - Irrtümer, die sich für viele Partner aus diesen Merkmalen ergeben - Nach welchen Kriterien wählen wir unseren Partner? - Angst - Schwarz/Weiß - Ambivalenz - Berührungspunkte der Angst - Notwendige Merkmale der Borderline-Partner 2. Liebe als Grundbedürfnis, das verkannte Zentrum des Geschehens - Jede Menge Definitionen - Kann man lieben lernen? - Wo fängt Liebe an? 3. Co- Abhängigkeit - Begriffsklärung - Wege aus dem co-abhängigen Verhalten 4. Kommunikation, nicht alle Theorie ist grau - Was passiert da eigentlich? - Die Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg - Wie funktioniert die Gewaltfreie Kommunikation? - Gefühle und Bedürfnisse - SET Kommunikation 5. Von Manipulationen und Grenzen - Emotionale Erpressung - Woran kann ich Emotionale Erpressung erkennen? - Die 4 Gesichter der Emotionalen Erpressung - Wozu brauchen wir Grenzen? - Wann müssen Grenzen gesetzt werden? 6. Was ich nicht wahrhaben will - Verdrängungsmechanismen - Primäre und sekundäre Gefühle 7. Doppelte Botschaften und wie wir sie vermeiden - Vom Umgang mit Double-Binds - Möglichkeiten einer verbesserten Kommunikation zu dem Borderline-Betroffenen 8. Konkretes - Fragen und Antworten - Wie genau kann ich reagieren, wenn ich emotional erpresst werde? - Was ist, wenn mein Partner keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen will? - Ehrlichkeit, Ehrlichkeit, Ehrlichkeit!!!!!!!!! (mangelnde Reflektion und inkongruentes Verhalten) - Wie gehe ich mit Selbstmitleid um? - Wie gehe ich mit Konfliktsituationen (Unstimmigkeiten) um? - Einige Regeln für das aktive Zuhören - Kommunikationsregeln für das Sprechen - Weitere Möglichkeiten ausagierendem Verhalten sinnvoll zu begegnen - Verzerrte Vergangenheit, ein ständiger Konfliktherd¿ - Wie gehe ich mit Wutausbrüchen, verbalen Angriffen und übergriffigem Verhalten um? - Wie reagiere ich auf Selbstverletzungen? - Wie gehe ich mit Suizidandrohungen um? - Was kann ich tun, wenn ich den Eindruck habe, dass mein Partner mit Selbstmord droht? - Wie kann ich denn konsequent sein, wenn ich weiß, dass ich dafür verurteilt und angegriffen werde? - Wie kann ich Kontaktabbrüche vermeiden? - Wie kann ich mich vor einer Beziehung zu einer Borderline-Persönlichkeit schützen? 9. Nach der Trennung - Danach¿und nun¿? - Warum fällt das Loslassen so unendlich schwer? - Trauern (Krisenphasen) - Möglichkeiten der bewussten Trauer und Verarbeitung - Die Konsequenzen der Idealisierung - Eigene Anteile entdecken - Abschied Rituale, (Rituale und hilfreiche Verarbeitungsanregungen) - Neubeginn 10. Interview - Interview mit Alexa, Partnerin 42 Jahre alt 11. Zum Schluss¿ - ¿das Schlusswort - Danksagungen - Hilfreiche Internet-Adressen zur Selbsthilfe - Quellenverweis - Empfehlenswerte Literatur

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
"Wenn lieben weh tut"
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

¿Wenn lieben weh tut¿ richtet sich in erster Linie an Partnerinnen und Partner, die sich in einer Beziehung mit einem Menschen mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung befinden. Diese Verbindungen stellen für die Betroffenen immer eine große emotionale Belastung dar, da sie in einen Strudel von Idealisierung und Abwertung geraten sind und oft nicht mehr weiter wissen. 1. Begriffsklärungen und gedankliche Auseinandersetzungen mit Persönlichkeitsmerkmalen - Der Begriff Borderline ("Grenzlinie")¿ - Was ist eigentlich eine Identitätsstörung? - Partner und Angehörige¿ - Einer trage des anderen Last¿. - Gemeinsame Merkmale der Partner - Irrtümer, die sich für viele Partner aus diesen Merkmalen ergeben - Nach welchen Kriterien wählen wir unseren Partner? - Angst - Schwarz/Weiß - Ambivalenz - Berührungspunkte der Angst - Notwendige Merkmale der Borderline-Partner 2. Liebe als Grundbedürfnis, das verkannte Zentrum des Geschehens - Jede Menge Definitionen - Kann man lieben lernen? - Wo fängt Liebe an? 3. Co- Abhängigkeit - Begriffsklärung - Wege aus dem co-abhängigen Verhalten 4. Kommunikation, nicht alle Theorie ist grau - Was passiert da eigentlich? - Die Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg - Wie funktioniert die Gewaltfreie Kommunikation? - Gefühle und Bedürfnisse - SET Kommunikation 5. Von Manipulationen und Grenzen - Emotionale Erpressung - Woran kann ich Emotionale Erpressung erkennen? - Die 4 Gesichter der Emotionalen Erpressung - Wozu brauchen wir Grenzen? - Wann müssen Grenzen gesetzt werden? 6. Was ich nicht wahrhaben will - Verdrängungsmechanismen - Primäre und sekundäre Gefühle 7. Doppelte Botschaften und wie wir sie vermeiden - Vom Umgang mit Double-Binds - Möglichkeiten einer verbesserten Kommunikation zu dem Borderline-Betroffenen 8. Konkretes - Fragen und Antworten - Wie genau kann ich reagieren, wenn ich emotional erpresst werde? - Was ist, wenn mein Partner keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen will? - Ehrlichkeit, Ehrlichkeit, Ehrlichkeit!!!!!!!!! (mangelnde Reflektion und inkongruentes Verhalten) - Wie gehe ich mit Selbstmitleid um? - Wie gehe ich mit Konfliktsituationen (Unstimmigkeiten) um? - Einige Regeln für das aktive Zuhören - Kommunikationsregeln für das Sprechen - Weitere Möglichkeiten ausagierendem Verhalten sinnvoll zu begegnen - Verzerrte Vergangenheit, ein ständiger Konfliktherd¿ - Wie gehe ich mit Wutausbrüchen, verbalen Angriffen und übergriffigem Verhalten um? - Wie reagiere ich auf Selbstverletzungen? - Wie gehe ich mit Suizidandrohungen um? - Was kann ich tun, wenn ich den Eindruck habe, dass mein Partner mit Selbstmord droht? - Wie kann ich denn konsequent sein, wenn ich weiß, dass ich dafür verurteilt und angegriffen werde? - Wie kann ich Kontaktabbrüche vermeiden? - Wie kann ich mich vor einer Beziehung zu einer Borderline-Persönlichkeit schützen? 9. Nach der Trennung - Danach¿und nun¿? - Warum fällt das Loslassen so unendlich schwer? - Trauern (Krisenphasen) - Möglichkeiten der bewussten Trauer und Verarbeitung - Die Konsequenzen der Idealisierung - Eigene Anteile entdecken - Abschied Rituale, (Rituale und hilfreiche Verarbeitungsanregungen) - Neubeginn 10. Interview - Interview mit Alexa, Partnerin 42 Jahre alt 11. Zum Schluss¿ - ¿das Schlusswort - Danksagungen - Hilfreiche Internet-Adressen zur Selbsthilfe - Quellenverweis - Empfehlenswerte Literatur

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Borderline-Persönlichkeitsstörung: Pflege an de...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Borderline-Persönlichkeitsstörung: Pflege an der Grenzlinie ab 14.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
ISBN Wenn lieben weh tut
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn lieben weh tut richtet sich in erster Linie an Partnerinnen und Partner die sich in einer Beziehung mit einem Menschen mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung befinden. Diese Verbindungen stellen für die Betroffenen immer eine große emotionale Belastung dar da sie in einen Strudel von Idealisierung und Abwertung geraten sind und oft nicht mehr weiter wissen.1. Begriffsklärungen und gedankliche Auseinandersetzungen mit Persönlichkeitsmerkmalen- Der Begriff Borderline (Grenzlinie)...- Was ist eigentlich eine Identitätsstörung?- Partner und Angehörige...- Einer trage des anderen Last....- Gemeinsame Merkmale der Partner- Irrtümer die sich für viele Partner aus diesen Merkmalen ergeben- Nach welchen Kriterien wählen wir unseren Partner?- Angst- Schwarz/Weiß- Ambivalenz- Berührungspunkte der Angst- Notwendige Merkmale der Borderline-Partner2. Liebe als Grundbedürfnis das verkannte Zentrum des Geschehens- Jede Menge Definitionen- Kann man lieben lernen?- Wo fängt Liebe an?3. Co- Abhängigkeit- Begriffsklärung- Wege aus dem co-abhängigen Verhalten4. Kommunikation nicht alle Theorie ist grau- Was passiert da eigentlich?- Die Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg- Wie funktioniert die Gewaltfreie Kommunikation?- Gefühle und Bedürfnisse- SET Kommunikation5. Von Manipulationen und Grenzen- Emotionale Erpressung- Woran kann ich Emotionale Erpressung erkennen?- Die 4 Gesichter der Emotionalen Erpressung- Wozu brauchen wir Grenzen?- Wann müssen Grenzen gesetzt werden?6. Was ich nicht wahrhaben will- Verdrängungsmechanismen- Primäre und sekundäre Gefühle7. Doppelte Botschaften und wie wir sie vermeiden- Vom Umgang mit Double-Binds- Möglichkeiten einer verbesserten Kommunikation zu dem Borderline-Betroffenen8. Konkretes - Fragen und Antworten- Wie genau kann ich reagieren wenn ich emotional erpresst werde?- Was ist wenn mein Partner keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen will?- Ehrlichkeit Ehrlichkeit Ehrlichkeit!!!!!!!!! (mangelnde Reflektion undinkongruentes Verhalten)- Wie gehe ich mit Selbstmitleid um?- Wie gehe ich mit Konfliktsituationen (Unstimmigkeiten) um?- Einige Regeln für das aktive Zuhören- Kommunikationsregeln für das Sprechen- Weitere Möglichkeiten ausagierendem Verhalten sinnvoll zu begegnen- Verzerrte Vergangenheit ein ständiger Konfliktherd...- Wie gehe ich mit Wutausbrüchen verbalen Angriffen und übergriffigemVerhalten um?- Wie reagiere ich auf Selbstverletzungen?- Wie gehe ich mit Suizidandrohungen um?- Was kann ich tun wenn ich den Eindruck habe dass mein Partner mitSelbstmord droht?- Wie kann ich denn konsequent sein wenn ich weiß dass ich dafür verurteilt undangegriffen werde?- Wie kann ich Kontaktabbrüche vermeiden?- Wie kann ich mich vor einer Beziehung zu einer Borderline-Persönlichkeitschützen?9. Nach der Trennung- Danach...und nun...?- Warum fällt das Loslassen so unendlich schwer?- Trauern (Krisenphasen)- Möglichkeiten der bewussten Trauer und Verarbeitung - Die Konsequenzen der Idealisierung- Eigene Anteile entdecken- Abschied Rituale (Rituale und hilfreiche Verarbeitungsanregungen)- Neubeginn10. Interview- Interview mit Alexa Partnerin 42 Jahre alt11. Zum Schluss...- ...das Schlusswort- Danksagungen- Hilfreiche Internet-Adressen zur Selbsthilfe- Quellenverweis- Empfehlenswerte Literatur

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wenn lieben weh tut
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

„Wenn lieben weh tut“ richtet sich in erster Linie an Partnerinnen und Partner, die sich in einer Beziehung mit einem Menschen mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung befinden. Diese Verbindungen stellen für die Betroffenen immer eine grosse emotionale Belastung dar, da sie in einen Strudel von Idealisierung und Abwertung geraten sind und oft nicht mehr weiter wissen. 1. Begriffsklärungen und gedankliche Auseinandersetzungen mit Persönlichkeitsmerkmalen - Der Begriff Borderline ('Grenzlinie')… - Was ist eigentlich eine Identitätsstörung? - Partner und Angehörige… - Einer trage des anderen Last…. - Gemeinsame Merkmale der Partner - Irrtümer, die sich für viele Partner aus diesen Merkmalen ergeben - Nach welchen Kriterien wählen wir unseren Partner? - Angst - Schwarz/Weiss - Ambivalenz - Berührungspunkte der Angst - Notwendige Merkmale der Borderline-Partner 2. Liebe als Grundbedürfnis, das verkannte Zentrum des Geschehens - Jede Menge Definitionen - Kann man lieben lernen? - Wo fängt Liebe an? 3. Co- Abhängigkeit - Begriffsklärung - Wege aus dem co-abhängigen Verhalten 4. Kommunikation, nicht alle Theorie ist grau - Was passiert da eigentlich? - Die Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg - Wie funktioniert die Gewaltfreie Kommunikation? - Gefühle und Bedürfnisse - SET Kommunikation 5. Von Manipulationen und Grenzen - Emotionale Erpressung - Woran kann ich Emotionale Erpressung erkennen? - Die 4 Gesichter der Emotionalen Erpressung - Wozu brauchen wir Grenzen? - Wann müssen Grenzen gesetzt werden? 6. Was ich nicht wahrhaben will - Verdrängungsmechanismen - Primäre und sekundäre Gefühle 7. Doppelte Botschaften und wie wir sie vermeiden - Vom Umgang mit Double-Binds - Möglichkeiten einer verbesserten Kommunikation zu dem Borderline-Betroffenen 8. Konkretes - Fragen und Antworten - Wie genau kann ich reagieren, wenn ich emotional erpresst werde? - Was ist, wenn mein Partner keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen will? - Ehrlichkeit, Ehrlichkeit, Ehrlichkeit!!!!!!!!! (mangelnde Reflektion und inkongruentes Verhalten) - Wie gehe ich mit Selbstmitleid um? - Wie gehe ich mit Konfliktsituationen (Unstimmigkeiten) um? - Einige Regeln für das aktive Zuhören - Kommunikationsregeln für das Sprechen - Weitere Möglichkeiten ausagierendem Verhalten sinnvoll zu begegnen - Verzerrte Vergangenheit, ein ständiger Konfliktherd… - Wie gehe ich mit Wutausbrüchen, verbalen Angriffen und übergriffigem Verhalten um? - Wie reagiere ich auf Selbstverletzungen? - Wie gehe ich mit Suizidandrohungen um? - Was kann ich tun, wenn ich den Eindruck habe, dass mein Partner mit Selbstmord droht? - Wie kann ich denn konsequent sein, wenn ich weiss, dass ich dafür verurteilt und angegriffen werde? - Wie kann ich Kontaktabbrüche vermeiden? - Wie kann ich mich vor einer Beziehung zu einer Borderline-Persönlichkeit schützen? 9. Nach der Trennung - Danach…und nun…? - Warum fällt das Loslassen so unendlich schwer? - Trauern (Krisenphasen) - Möglichkeiten der bewussten Trauer und Verarbeitung - Die Konsequenzen der Idealisierung - Eigene Anteile entdecken - Abschied Rituale, (Rituale und hilfreiche Verarbeitungsanregungen) - Neubeginn 10. Interview - Interview mit Alexa, Partnerin 42 Jahre alt 11. Zum Schluss… - …das Schlusswort - Danksagungen - Hilfreiche Internet-Adressen zur Selbsthilfe - Quellenverweis - Empfehlenswerte Literatur

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Borderline-Persönlichkeitsstörung: Pflege an de...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, Wiener Krankenanstaltenverbund (Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege Wien), Sprache: Deutsch, Abstract: Die überwiegende Mehrheit der Bücher, deren Inhalte sich auf die Borderline- Persönlichkeitsstörung beziehen, sind in der Regel eher für Therapeuten und Ärzte von Nutzen. In der vorliegenden Fachbereichsarbeit soll es aber vor allem das Ziel sein, einige Schritte mehr in Richtung Pflege und den Umgang mit Borderline-Patienten zu gehen. Die Arbeit soll zum besseren Verständnis bei Betroffenen, deren Angehörigen sowie Pflegepersonen im Umgang mit BPS beitragen. Nicht unmittelbar betroffenen Menschen soll geholfen werden, ein Gespür für diese Störung zu entwickeln, eventuell bestehende Vorurteile gegenüber psychisch Erkrankten abzulegen bzw. Verständnis und Einfühlungsvermögen aufzubauen. In der vorliegenden Arbeit wird das Borderline-Syndrom, die diagnostischen Symptome sowie Pflegemassnahmen und Pflegeziele beschrieben und näher erläutert. Es wurden bei den Pflegemassnahmen medikamentöse und psychotherapeutische Therapien ganz bewusst weggelassen, da diese nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit den Aufgaben des psychiatrischen Pflegepersonals stehen. Dem Laien soll das Zusammenspiel zwischen der Symptomatik/ Diagnostik der BPS und den pflegerelevanten Schritten transparent vermittelt werden, um im 'Grenzland' nicht verloren zu gehen. Für den inhaltlichen Praxisrahmen wurde ein Fallbeispiel ausgewählt, dem eine Begebenheit aus dem Akutbereich einer Aufnahmestation eines Krankenhauses in Wien zugrunde liegt. Der Fall dieser 22-jährigen Frau, die aufgrund einer massiven, selbstverletzenden Symptomatik eingeliefert wurde zeigt, welche pflegerischen Massnahmen im Akutfall vordergründig zu ergreifen sind, damit eine mögliche Stabilisierung der Patientin geleistet werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot