Angebote zu "Mütter" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Konsequent ambivalent
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Was sind eigentlich Borderliner? Man hört so vieles, aber weiß so wenig. Energievampire? Die ritzen alle? Wirklich alle? Aber wieso eigentlich? In diesem Buch geht es nicht darum, wissenschaftlich nach dem Warum zu suchen. Von Experten werden Betroffene hier keine Tipps und Tricks bekommen. Es geht auch nicht darum, Angehörigen und Freunden Betroffener eine tröstende Hand auf die Schulter zu legen.Hier kommen Frauen zu Wort, die an der Borderline-Persönlichkeitsstörung leiden. Wir treffen auf Spiegelwesen, Einzelgänger, Chamäleons, Supergirls, Mütter, heilige Huren, Künstlerinnen, Ehefrauen, Trauerweiden und Mädchen. Sie sprechen über Zerrissenheit und Einklang, Empathie und Triggermomente, über Kontroversen, Verlangen und Abscheu, Angst, Dissoziation, Nähe und Distanz. Und sie sprechen über Therapieansätze. So entführen sie uns auf eine Reise in ihre Kindheit, zu ihren dunkelsten Orten oder einem prägenden Erlebnis. In jedem Fall nehmen sie uns mit.In Deutschland leiden mehr als 1,6 Millionen Menschen unter der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Es scheint, als biete unsere Gesellschaft einen guten Nährboden für diese Störung. Ursache ist meist eine Folge von traumatischen Erlebnissen, weit hinein in die Kindheit. Seelischer oder körperlicher Missbrauch, Leistungsdruck, emotionale Vernachlässigung, unstete Familiensituationen und das Fehlen wichtiger Grundwerte spielen eine große Rolle. Eine der Folgen sind Gefühle der eigenen Wertlosigkeit, die Betroffene bis ins Erwachsenenleben begleiten und durch individuelle Erlebnisse getriggert werden können.Auch typisch sind dissoziative Zustände, in denen das Bewusstsein nicht mehr fähig ist, Erlebnisse mit entsprechenden Gefühlen zu verknüpfen. Viele beschreiben diesen Zustand als einen Verlust der eigenen Identität. Man ist sich selbst fremd.

Anbieter: yomonda
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Buck-Horstkotte, Sigrid: Sicher durch Stürme un...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.07.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Sicher durch Stürme und Flauten, Titelzusatz: Das Selbsthilfebuch für Mütter mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Mit Online-Material, Auflage: Originalausgabe, Autor: Buck-Horstkotte, Sigrid // Gabriel, Johanna, Illustrator: Buda, Lukasz, Verlag: Psychologie Verlagsunion // Julius Beltz GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Psychische Erkrankung // Störung // psychologisch // Ratgeber // Sachbuch: Psychologie, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 239, Abbildungen: 20 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 10 Schwarz-Weiß- Tabellen, Gewicht: 373 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Mütter mit Borderline-Persönlichkeitsstörung
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mütter mit Borderline-Persönlichkeitsstörung ab 36.99 € als pdf eBook: Das Trainingsmanual »Borderline und Mutter sein«. Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Psychologie & Psychiatrie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Mütter mit Borderline-Persönlichkeitsstörung
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mütter mit Borderline-Persönlichkeitsstörung ab 39.95 € als sonstiges: Das Trainingsmanual »Borderline und Mutter sein«. Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial. Originalausgabe. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Psychologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Mütter mit Borderline-Persönlichkeitsstörung
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Alltag von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung ist von häufigen Krisen und extremen Stimmungsschwankungen geprägt. Unter Stress reagieren die Betroffenen oft impulsiv und selbstschädigend. Kommt die Verantwortung für die Entwicklung eines Kindes hinzu, stellt dies eine ganz besondere Herausforderung für die betroffenen Mütter dar. Bei ihren Kindern besteht ein erhöhtes Risiko, selbst psychische Probleme zu entwickeln.Der Alltag von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung ist von häufigen Krisen und extremen Stimmungsschwankungen geprägt. Unter Stress reagieren die Betroffenen oft impulsiv und selbstschädigend. Kommt die Verantwortung für die Entwicklung eines Kindes hinzu, stellt dies eine ganz besondere Herausforderung für die betroffenen Mütter dar. Bei ihren Kindern besteht ein erhöhtes Risiko, selbst psychische Probleme zu entwickeln.Das Trainingsprogramm "Borderline und Mutter sein" wendet sich an alle Berufsgruppen, die mit diesen Frauen arbeiten. Es liefert Hintergrundwissen und konkrete Anleitungen für die praktische Arbeit mit betroffenen Müttern. Das Training kann im Gruppen- und Einzelsetting eingesetzt werden.Module: Borderline und Mutterschaft - Risiken und Chancen für Mutter und Kind - Achtsamkeit - Kindliche Grundbedürfnisse - Stress und Stressbewältigung - (Tages-)Struktur und Flexibilität - Umgang mit Konflikten - Umgang mit Gefühlen - Bedeutung des Körpers in der Kindererziehung - Grundannahmen und Werte in der Kindererziehung - Selbstfürsorge für MütterAlle Arbeitsmaterialien auch zum Download im E-Book inside.Empfohlen vom Deutschen Dachverband DBT.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Mütter mit Borderline-Persönlichkeitsstörung
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Alltag von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung ist von häufigen Krisen und extremen Stimmungsschwankungen geprägt. Unter Stress reagieren die Betroffenen oft impulsiv und selbstschädigend. Kommt die Verantwortung für die Entwicklung eines Kindes hinzu, stellt dies eine ganz besondere Herausforderung für die betroffenen Mütter dar. Bei ihren Kindern besteht ein erhöhtes Risiko, selbst psychische Probleme zu entwickeln.Der Alltag von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung ist von häufigen Krisen und extremen Stimmungsschwankungen geprägt. Unter Stress reagieren die Betroffenen oft impulsiv und selbstschädigend. Kommt die Verantwortung für die Entwicklung eines Kindes hinzu, stellt dies eine ganz besondere Herausforderung für die betroffenen Mütter dar. Bei ihren Kindern besteht ein erhöhtes Risiko, selbst psychische Probleme zu entwickeln.Das Trainingsprogramm "Borderline und Mutter sein" wendet sich an alle Berufsgruppen, die mit diesen Frauen arbeiten. Es liefert Hintergrundwissen und konkrete Anleitungen für die praktische Arbeit mit betroffenen Müttern. Das Training kann im Gruppen- und Einzelsetting eingesetzt werden.Module: Borderline und Mutterschaft - Risiken und Chancen für Mutter und Kind - Achtsamkeit - Kindliche Grundbedürfnisse - Stress und Stressbewältigung - (Tages-)Struktur und Flexibilität - Umgang mit Konflikten - Umgang mit Gefühlen - Bedeutung des Körpers in der Kindererziehung - Grundannahmen und Werte in der Kindererziehung - Selbstfürsorge für MütterAlle Arbeitsmaterialien auch zum Download im E-Book inside.Empfohlen vom Deutschen Dachverband DBT.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Buch - Das Gift der Narzisse
16,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung betrifft je nach Statistik zwischen 1 % und 4 % der Bevölkerung. Wichtig ist zu wissen, dass die Fachliteratur ausschließlich Narzissten erfasst, die in Behandlung sind. Narzissten begeben sich aber meist nicht in Behandlung. Ihr fester Glaube, sie seien perfekt, verhindert das Aufsuchen eines Therapeuten.Oft wird Narzissmus als Eigenliebe definiert. Narzissten können jedoch nicht richtig lieben. Weder andere noch sich selbst. Der narzisstische, emotionale Missbrauch innerhalb der Familie und besonders durch die Mutter bleibt oft unverstanden und unbemerkt.So auch bei Gabriele, die von frühester Kindheit an unter ihrer Mutter litt. 2013 gründete Gabriele eine Gruppe, um sich mit anderen auszutauschen. Sehr schnell merkte sie, dass die eigenen Mütter das Leben ihrer Töchter immer nach demselben Muster vergifteten: "Das Gift, das langsam wirkt, ist nicht weniger gefährlich als das Gift, dessen Wirkung man sofort spürt."Dieses Buch nimmt den Leser mit in die Welt von Gabriele, die tagein, tagaus mit der Kaltherzigkeit ihrer Mutter Leni leben muss. Schon als Dreijährige fragte sie sich: Warum hat Mama mich nicht lieb? Umso mehr schmerzten sie die Worte ihrer Mutter: "Man kann dich nicht lieben."Ihr Leben lang versuchte Gabi, ihre Mutter zu überzeugen, dass sie kein schlechter Mensch sei, doch egal was sie tat, es war immer falsch. Auf der Suche nach Liebe lernt sie Robert kennen, von dem sie drei Kinder bekommt. Weiterhin versucht sie, ihrer Mutter alles recht zu machen, um ihre Liebe zu erhalten. Egal was sie tut, es ist nie das Richtige.Als die Ehe in die Brüche geht, ist Gabi endgültig davon überzeugt, dass man sie nicht lieben kann. Erst ihr zweiter Mann erkennt, dass nicht Gabi das Problem ist, sondern ihre selbstsüchtige Mutter. Diese schmiedet einen perversen Plan, der Gabi so tief verletzen soll, dass sie sich davon nicht wieder erholen sollte.

Anbieter: yomonda
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Übersehene Kinder
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 30 Töchter zwischen 19 und 62 Jahren beschreiben ihr Leben, das durch ihre Mütter, die an der Borderline-Persönlichkeitsstörung erkrankt sind, wesentlich geprägt wurde. Ein Tabu-Thema: Alle Töchter erlebten psychische Gewalt, viele von ihnen körperliche Gewalt und manche sexuelle Gewalt durch ihre Mütter! Die Mütter sind an Borderline erkrankt, weil sie in ihrer eigenen Kindheit oder Jugend durch emotionale Vernachlässigung, körperliche, sexuelle und/oder psychische Gewalt, durch Verlusterfahrungen, Flucht und/oder Krieg traumatisiert worden sind. Diese, von ihnen unbearbeiteten, Traumata haben Auswirkungen auf ihr eigenes Leben und das ihrer Kinder und Enkelkinder. In der Gesellschaft und in psychiatrisch-therapeutischen Kontexten gehören die Töchter und Söhne auch heute noch zu den "übersehenen" Kindern psychisch kranker Eltern(teile).Der Sammelband soll die Borderline-Persönlichkeitsstörung und ihre Erscheinungsformen als Trauma-Folgeerkrankung bekannter machen, die Folgen einer Sozialisierung durch Mütter mit Borderline verdeutlichen, die Co-Abhängigkeit bzw. Abwesenheit der Väter aufzeigen und für die - oft schwere - Situation der Kinder von Borderlinern sensibilisieren. Zugleich werden frauenfeindliche gesellschaftliche Strukturen und Mechanismen sowie ihre Auswirkungen auf die Biografien der Mütter und der Töchter deutlich.Die Autorinnen hoffen, dass, ausgehend von den dargestellten Erfahrungen und den daraus gewonnenen Erkenntnissen, die transgenerationale Weitergabe von Traumatisierungserfahrungen in jetzigen und zukünftigen Familien wenigstens abgemildert werden kann.In einer ausführlichen Einleitung wird die Trauma-Folgeerkrankung Borderline erklärt.Buchteil I enthält die Biografien der Töchter, deren Mütter ab 1946 geboren sind, Buchteil II die Biografien der Töchter, deren Mütter bis 1945 geboren worden sind.Im Praxisteil stellt Psychologin Marianne Styger "Frühe Hilfen" für Borderline-Mütter und ihre Kinder vor.Es ist ein wichtiges Buch für betroffene Töchter und Söhne, für Mütter und Väter, Angehörige, Therapeutinnen und Therapeuten, Psychologinnen und Psychologen, Kliniken, Psychiatrische Einrichtungen, Hilfs- und Beratungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche, Frauen und Familien, Mutter-Kind-Einrichtungen und -wohnprojekte, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gerichten und Jugendämtern.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Übersehene Kinder
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 30 Töchter zwischen 19 und 62 Jahren beschreiben ihr Leben, das durch ihre Mütter, die an der Borderline-Persönlichkeitsstörung erkrankt sind, wesentlich geprägt wurde. Ein Tabu-Thema: Alle Töchter erlebten psychische Gewalt, viele von ihnen körperliche Gewalt und manche sexuelle Gewalt durch ihre Mütter! Die Mütter sind an Borderline erkrankt, weil sie in ihrer eigenen Kindheit oder Jugend durch emotionale Vernachlässigung, körperliche, sexuelle und/oder psychische Gewalt, durch Verlusterfahrungen, Flucht und/oder Krieg traumatisiert worden sind. Diese, von ihnen unbearbeiteten, Traumata haben Auswirkungen auf ihr eigenes Leben und das ihrer Kinder und Enkelkinder. In der Gesellschaft und in psychiatrisch-therapeutischen Kontexten gehören die Töchter und Söhne auch heute noch zu den "übersehenen" Kindern psychisch kranker Eltern(teile).Der Sammelband soll die Borderline-Persönlichkeitsstörung und ihre Erscheinungsformen als Trauma-Folgeerkrankung bekannter machen, die Folgen einer Sozialisierung durch Mütter mit Borderline verdeutlichen, die Co-Abhängigkeit bzw. Abwesenheit der Väter aufzeigen und für die - oft schwere - Situation der Kinder von Borderlinern sensibilisieren. Zugleich werden frauenfeindliche gesellschaftliche Strukturen und Mechanismen sowie ihre Auswirkungen auf die Biografien der Mütter und der Töchter deutlich.Die Autorinnen hoffen, dass, ausgehend von den dargestellten Erfahrungen und den daraus gewonnenen Erkenntnissen, die transgenerationale Weitergabe von Traumatisierungserfahrungen in jetzigen und zukünftigen Familien wenigstens abgemildert werden kann.In einer ausführlichen Einleitung wird die Trauma-Folgeerkrankung Borderline erklärt.Buchteil I enthält die Biografien der Töchter, deren Mütter ab 1946 geboren sind, Buchteil II die Biografien der Töchter, deren Mütter bis 1945 geboren worden sind.Im Praxisteil stellt Psychologin Marianne Styger "Frühe Hilfen" für Borderline-Mütter und ihre Kinder vor.Es ist ein wichtiges Buch für betroffene Töchter und Söhne, für Mütter und Väter, Angehörige, Therapeutinnen und Therapeuten, Psychologinnen und Psychologen, Kliniken, Psychiatrische Einrichtungen, Hilfs- und Beratungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche, Frauen und Familien, Mutter-Kind-Einrichtungen und -wohnprojekte, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gerichten und Jugendämtern.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot