Angebote zu "Missbrauch" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Zusammenhang von sexuellem Missbrauch und p...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Psychologie), Veranstaltung: Vertiefung I Psychoanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit konzentriert sich auf das Thema sexueller Missbrauch in der Kindheit und die körperlichen und psychosomatischen Konsequenzen für männliche Opfer solcher Gewalt. Ziel dieser Arbeit ist es zu erforschen, wie das Thema sexueller Missbrauch in der Kindheit in der modernen Psychologie behandelt wird und welche Erkenntnisse über die Folgen von solch einem Missbrauch für die männlichen Opfer vorhanden sind. Zu diesem Zweck wird als erstes auf die Definitionen von sexuellem Missbrauch sowie die Prävalenzzahlen eingegangen. Es folgt ein Anriss der historischen Diskussion in der Psychoanalyse über den Zusammenhang von Hysterie und sexuellem Missbrauch, die von Freud 1896 angeregt wurde. Um den möglichen Zusammenhang zwischen körperlichen Symptomen und Missbrauch zu veranschaulichen, wird Enkopresis (Einkoten) detailliert vorgestellt und unter verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Im Anschluss wird auf konkrete Erkenntnisse der klinischen Forschung der letzten Jahre eingegangen, die den Zusammenhang zwischen Missbrauchserfahrungen von Jungen und die Krankheitsbilder der Borderline-Persönlichkeitsstörung sowie posttraumatischen Belastungsstörung, untersuchen. Am Ende werden Anregungen für künftige Forschungsbereiche gesammelt.Belastungen in der Kindheit durch sexuellen Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung können zu langfristigen psychischen und somatischen Konsequenzen auch im Erwachsenenalter führen. Pillhofer et al. (2011) sammeln Ergebnisse sowohl von der polizeilichen Kriminalstatistik in Deutschland als auch von wissenschaftlichen Meta-Analysen und kommen zu dem Schluss, dass die jährlich angemeldeten Straftaten sich unterhalb der 1%-Grenze bewegen. Dennoch spricht die Lebenszeitprävalenz in retrospektiven Befragungen für 10% Vorkommen in der Bevölkerung. Eine umfassende Meta-Analyse von Stoltenborgh et al. (2011) versucht, die Statistik auf die ganze Weltbevölkerung bezogen zu ermitteln, und spricht von einer Prävalenz von 127 sexuell missbrauchte Kinder pro 1000 Kinder aus Selbstberichte und 4/1000 in Auskunftsstudien.Weitere Ergebnisse zeigen auch, dass global gesehen mehr Frauen als Männer von sexuellem Missbrauch in ihrer Kindheit berichten. Sowohl in den Media als auch in der Forschung liegt der Fokus auf den weiblichen Opfern. Allerdings, stellen männliche Opfer laut Angaben aus der polizeilichen Statistik rund ein Viertel aller Opfer sexuellen Missbrauchs in der Kindheit dar, was nicht wenig ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
STEPPS: Das Trainingsprogramm - Handlungsorient...
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese CD enthält alle Materialien für die STEPPS Gruppe in vereinfachter Sprache. STEPPS ist ein verhaltenstherapeutisches Programm für Menschen mit emotionaler Instabilität und Borderline Persönlichkeitsstörung. Es versetzt die Teilnehmenden in die Lage, offen und klar mit ihren Therapeuten, Familien und Freunden über ihre Erkrankung und die notwendigen Schritte zur Bewältigung zu sprechen.Die handlungsorientierte Fassung des STEPPS Arbeitsbuchs nutzt eine klare, vereinfachte Sprache um die Inhalte zielgruppengerecht zu transportieren. In konkreten Arbeitsschritten und durch wiederholtes Üben erlernen die Teilnehmenden Fertigkeiten für einen angemesseneren Umgang mit ihren Emotionen und zur Steuerung ihres Verhaltens.STEPPS bezieht Familienangehörige und Freunde mit ein. Sie bilden das "Helferteam", das die Betroffenen dabei unterstützt, die neu erworbenen Fertigkeiten anzuwenden.Das Material auf dieser CD enthält alle Arbeitsunterlagen für Betroffene, die am STEPPS-Trainingsprogramm teilnehmen. Die Themen, die in den 20 Wochen bearbeitet werden, sind u.a.:- Distanzieren in emotionalen Krisen- Kommunizieren - Gedanken hinterfragen- Probleme bewältigen- Ziele setzen- Auf die körperliche Gesundheit achten- Die Vermeidung von Missbrauch und Selbstschädigung- Soziale Beziehungen gestaltenAußerdem enthalten: Kopiervorlagen/ häufig verwendete Materialien

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
STEPPS: Das Trainingsprogramm - Handlungsorient...
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese CD enthält alle Materialien für die STEPPS Gruppe in vereinfachter Sprache. STEPPS ist ein verhaltenstherapeutisches Programm für Menschen mit emotionaler Instabilität und Borderline Persönlichkeitsstörung. Es versetzt die Teilnehmenden in die Lage, offen und klar mit ihren Therapeuten, Familien und Freunden über ihre Erkrankung und die notwendigen Schritte zur Bewältigung zu sprechen.Die handlungsorientierte Fassung des STEPPS Arbeitsbuchs nutzt eine klare, vereinfachte Sprache um die Inhalte zielgruppengerecht zu transportieren. In konkreten Arbeitsschritten und durch wiederholtes Üben erlernen die Teilnehmenden Fertigkeiten für einen angemesseneren Umgang mit ihren Emotionen und zur Steuerung ihres Verhaltens.STEPPS bezieht Familienangehörige und Freunde mit ein. Sie bilden das "Helferteam", das die Betroffenen dabei unterstützt, die neu erworbenen Fertigkeiten anzuwenden.Das Material auf dieser CD enthält alle Arbeitsunterlagen für Betroffene, die am STEPPS-Trainingsprogramm teilnehmen. Die Themen, die in den 20 Wochen bearbeitet werden, sind u.a.:- Distanzieren in emotionalen Krisen- Kommunizieren - Gedanken hinterfragen- Probleme bewältigen- Ziele setzen- Auf die körperliche Gesundheit achten- Die Vermeidung von Missbrauch und Selbstschädigung- Soziale Beziehungen gestaltenAußerdem enthalten: Kopiervorlagen/ häufig verwendete Materialien

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Konsequent ambivalent
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland leiden mehr als 1,6 Millionen Menschen unter der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Es scheint, als biete unsere Gesellschaft einen guten Nährboden für diese Störung. Ursache ist meist eine Folge von traumatischen Erlebnissen, weit hinein in die Kindheit. Seelischer oder körperlicher Missbrauch, Leistungsdruck, emotionale Vernachlässigung, unstete Familiensituationen und das Fehlen wichtiger Grundwerte spielen eine große Rolle. Eine der Folgen sind Gefühle der eigenen Wertlosigkeit, die Betroffene bis ins Erwachsenenleben begleiten und durch individuelle Erlebnisse getriggert werden können.Auch typisch sind dissoziative Zustände, in denen das Bewusstsein nicht mehr fähig ist, Erlebnisse mit entsprechenden Gefühlen zu verknüpfen. Viele beschreiben diesen Zustand als einen Verlust der eigenen Identität. Man ist sich selbst fremd. Dies kann wie aus dem Nichts oder bei subjektiv wahrgenommener Bedrohung einsetzen. Betroffene empfinden solche Momente als sehr belastend. Daraus resultiert oft das ebenso typische selbstverletzende Verhalten. Ritzen ist eine der gängigsten Methoden. Aber auch selbstschädigendes Verhalten kann eine Rolle spielen, wie etwa Kaufsucht, Essstörungen oder unverbindlicher Sex.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Konsequent ambivalent
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland leiden mehr als 1,6 Millionen Menschen unter der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Es scheint, als biete unsere Gesellschaft einen guten Nährboden für diese Störung. Ursache ist meist eine Folge von traumatischen Erlebnissen, weit hinein in die Kindheit. Seelischer oder körperlicher Missbrauch, Leistungsdruck, emotionale Vernachlässigung, unstete Familiensituationen und das Fehlen wichtiger Grundwerte spielen eine große Rolle. Eine der Folgen sind Gefühle der eigenen Wertlosigkeit, die Betroffene bis ins Erwachsenenleben begleiten und durch individuelle Erlebnisse getriggert werden können.Auch typisch sind dissoziative Zustände, in denen das Bewusstsein nicht mehr fähig ist, Erlebnisse mit entsprechenden Gefühlen zu verknüpfen. Viele beschreiben diesen Zustand als einen Verlust der eigenen Identität. Man ist sich selbst fremd. Dies kann wie aus dem Nichts oder bei subjektiv wahrgenommener Bedrohung einsetzen. Betroffene empfinden solche Momente als sehr belastend. Daraus resultiert oft das ebenso typische selbstverletzende Verhalten. Ritzen ist eine der gängigsten Methoden. Aber auch selbstschädigendes Verhalten kann eine Rolle spielen, wie etwa Kaufsucht, Essstörungen oder unverbindlicher Sex.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Labiler Narzissmus im Alltag
21,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zahl der Menschen in unserer Gesellschaft mit narzisstischer Labilität wächst stetig! Narzisstische Labilität, eine Reifungsstörung menschlicher Emotionalität, ist die Vorstufe einer Persönlichkeitsstörung, die sowohl im Verhältnis des Einzelnen zu sich selbst (inkl. des eigenen Körpers) als auch in seinen sozialen Beziehungen zum Ausdruck kommt. Klaus Nitsch, Diplompsychologe und approbierter Psychotherapeut, untersucht die Hintergründe dieser emotionalen Reifungsstörung sowie einige ihrer vielfältigen Äußerungsformen. Dabei geht er auf so unterschiedliche Zeiterscheinungen ein wie Wohlstandsverwahrlosung (psychische Vernachlässigung bei relativem materiellem Wohlstand), Kinder-Tuning (alles, was Eltern anstellen, um ihre Kinder ästhetisch und leistungsseitig zu "optimieren"), Gleichaltrigenorientierung (durch fehlende Bindung an ihre Eltern orientieren sich Kinder zunehmend aneinander und entwickeln z.B. ihre eigenen, unreifen Normen), generationsübergreifende Sexualpartnerschaften, die nachlassende Empathiefähigkeit, den Rückzug der gesunden Intuition, Dissoziation (Realitätsflucht) als alltägliches Massenphänomen, psychische Digitalisierung (hopp oder topp Mentalität), die unwidersprochene Überwertigkeit der ökonomisch ausbeutbaren ästhetischen Scham, invasive Körpermodifikationen wie Tattoo und Piercing im Spannungsfeld zwischen Selbstfürsorge und Selbstzerstörung, (Freizeit)Sportsucht als Verhaltenssucht mit Zukunft und Doping im Leistungssport. Exemplarisch wird der Missbrauch von Nahrung als psychisches "Relaxans" und Ausdruck einer weit verbreiteten Tendenz diskutiert, Probleme nicht direkt anzugehen, sondern an einer ungeeigneten Stelle (scheinbar) zu lösen. Eine ungeschminkte aber einfühlsame und solidarische Zustandsbeschreibung wie sie vor einer wertemäßigen und emotionalen Wende unerlässlich ist. Abwechslungsreich, zur Auseinandersetzung einladend, unaufdringlich lehrreich und kurzweilig

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Proxy - dunkle Seite der Mütterlichkeit
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mutterliebe und das Böse -Sie lassen ihre Kinder hungern, verabreichen ihnen Medikamente, ersticken sie beinahe oder brechen ihre Knochen. Mütter, die unter dem sogenannten "Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom" (auch: Münchhausen-by-proxy-Syndrom, MBPS) leiden, fügen ihren gesunden Kindern heimlich, aber gezielt Schaden zu. So erzwingen sie eine medizinische Behandlung und erlangen die Aufmerksamkeit der Ärzte.Was treibt Mütter zu solchen Taten? Erstmals hat eine betroffene Mutter ihre Geschichte aufgeschrieben. Frau "Proxy", wie sie im Buch heißt, beschreibt einen jahrzehntelangen Leidensweg - gnadenlos offen und schockierend. Traumatisiert durch schweren sexuellen Missbrauch in der Kindheit, wird sie als Mutter selbst zur Täterin. Sie schildert, wie sie ihre Tochter zwanghaft "dosiert und kalkuliert" in Lebensgefahr gebracht hat, um sich anschließend aufopfernd um sie zu kümmern. Für ihre Tochter war sie beides: Täterin und Retterin, Teufelin und Engel.Der Erfahrungsbericht von Frau Proxy wird aus Sicht mehrerer Experten reflektiert und beleuchtet. Zu Wort kommen ein Medizin-Ethiker, eine Fachfrau für weibliche Kriminalität, eine Staatsanwältin, ein Pädiater sowie ein Psychiater und Psychotherapeut.Frau Proxy möchte mit ihrer Geschichte allen Betroffenen Mut machen, sich einer Therapie zu öffnen. Denn für sie ist klar, dass ihre Therapien ihrer Tochter und auch ihr selbst das Leben gerettet haben. Den Autoren gelingt es, ein brisantes, für viele schockierendes Thema wissenschaftlich und gleichzeitig allgemeinverständlich aufzubereiten. Ein Buch, das Sie nicht mehr aus der Hand legen werden!Besuchen Sie uns auf und und und und lassen Sie sich direkt von unserem Autor wertvolle Hintergründe zu seinem Werk und Themen unserer Zeit schildern.KEYWORDS: Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom, Münchhausen-by-proxy-Syndrom, MBPS, Kindesmisshandlung, artifizielle Störung, Arztsucht, Persönlichkeitsstörung, fremdverletzendes Verhalten, Überfürsorge, Traumatisierung durch Gewalt, Traumatisierung durch Missbrauch, Trauma-Folgestörungen, Mutter-Kind-Beziehung

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Proxy - dunkle Seite der Mütterlichkeit
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Mutterliebe und das Böse -Sie lassen ihre Kinder hungern, verabreichen ihnen Medikamente, ersticken sie beinahe oder brechen ihre Knochen. Mütter, die unter dem sogenannten "Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom" (auch: Münchhausen-by-proxy-Syndrom, MBPS) leiden, fügen ihren gesunden Kindern heimlich, aber gezielt Schaden zu. So erzwingen sie eine medizinische Behandlung und erlangen die Aufmerksamkeit der Ärzte.Was treibt Mütter zu solchen Taten? Erstmals hat eine betroffene Mutter ihre Geschichte aufgeschrieben. Frau "Proxy", wie sie im Buch heißt, beschreibt einen jahrzehntelangen Leidensweg - gnadenlos offen und schockierend. Traumatisiert durch schweren sexuellen Missbrauch in der Kindheit, wird sie als Mutter selbst zur Täterin. Sie schildert, wie sie ihre Tochter zwanghaft "dosiert und kalkuliert" in Lebensgefahr gebracht hat, um sich anschließend aufopfernd um sie zu kümmern. Für ihre Tochter war sie beides: Täterin und Retterin, Teufelin und Engel.Der Erfahrungsbericht von Frau Proxy wird aus Sicht mehrerer Experten reflektiert und beleuchtet. Zu Wort kommen ein Medizin-Ethiker, eine Fachfrau für weibliche Kriminalität, eine Staatsanwältin, ein Pädiater sowie ein Psychiater und Psychotherapeut.Frau Proxy möchte mit ihrer Geschichte allen Betroffenen Mut machen, sich einer Therapie zu öffnen. Denn für sie ist klar, dass ihre Therapien ihrer Tochter und auch ihr selbst das Leben gerettet haben. Den Autoren gelingt es, ein brisantes, für viele schockierendes Thema wissenschaftlich und gleichzeitig allgemeinverständlich aufzubereiten. Ein Buch, das Sie nicht mehr aus der Hand legen werden!Besuchen Sie uns auf und und und und lassen Sie sich direkt von unserem Autor wertvolle Hintergründe zu seinem Werk und Themen unserer Zeit schildern.KEYWORDS: Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom, Münchhausen-by-proxy-Syndrom, MBPS, Kindesmisshandlung, artifizielle Störung, Arztsucht, Persönlichkeitsstörung, fremdverletzendes Verhalten, Überfürsorge, Traumatisierung durch Gewalt, Traumatisierung durch Missbrauch, Trauma-Folgestörungen, Mutter-Kind-Beziehung

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Das Gift der Narzisse
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung betrifft je nach Statistik zwischen 1 % und 4 % der Bevölkerung. Wichtig ist zu wissen, dass die Fachliteratur ausschließlich Narzissten erfasst, die in Behandlung sind. Narzissten begeben sich aber meist nicht in Behandlung. Ihr fester Glaube, sie seien perfekt, verhindert das Aufsuchen eines Therapeuten.Oft wird Narzissmus als Eigenliebe definiert. Narzissten können jedoch nicht richtig lieben. Weder andere noch sich selbst. Der narzisstische, emotionale Missbrauch innerhalb der Familie und besonders durch die Mutter bleibt oft unverstanden und unbemerkt.So auch bei Gabriele, die von frühester Kindheit an unter ihrer Mutter litt. 2013 gründete Gabriele eine Gruppe, um sich mit anderen auszutauschen. Sehr schnell merkte sie, dass die eigenen Mütter das Leben ihrer Töchter immer nach demselben Muster vergifteten: "Das Gift, das langsam wirkt, ist nicht weniger gefährlich als das Gift, dessen Wirkung man sofort spürt."Dieses Buch nimmt den Leser mit in die Welt von Gabriele, die tagein, tagaus mit der Kaltherzigkeit ihrer Mutter Leni leben muss. Schon als Dreijährige fragte sie sich: Warum hat Mama mich nicht lieb? Umso mehr schmerzten sie die Worte ihrer Mutter: "Man kann dich nicht lieben."Ihr Leben lang versuchte Gabi, ihre Mutter zu überzeugen, dass sie kein schlechter Mensch sei, doch egal was sie tat, es war immer falsch. Auf der Suche nach Liebe lernt sie Robert kennen, von dem sie drei Kinder bekommt. Weiterhin versucht sie, ihrer Mutter alles recht zu machen, um ihre Liebe zu erhalten. Egal was sie tut, es ist nie das Richtige.Als die Ehe in die Brüche geht, ist Gabi endgültig davon überzeugt, dass man sie nicht lieben kann. Erst ihr zweiter Mann erkennt, dass nicht Gabi das Problem ist, sondern ihre selbstsüchtige Mutter. Diese schmiedet einen perversen Plan, der Gabi so tief verletzen soll, dass sie sich davon nicht wieder erholen sollte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot