Angebote zu "Wöller" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Trauma und Persönlichkeitsstörungen
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie führen traumatische Ereignisse zu Persönlichkeitsstörungen?Wolfgang Wöller erläutert die Zusammenhänge zwischen der Persönlichkeitsstörung eines Menschen und seinen traumatischen Erlebnissen in Kindheit und Jugend. Der Fokus liegt dabei auf chronischen Bindungs- und Beziehungstraumatisierungen. Diese traumabedingte Schädigung anzuerkennen und daraus entsprechende Konsequenzen für die Behandlung zu ziehen, ist die GrundvorausSetzung für eine gelingende Intervention bei schweren Verhaltensauffälligkeiten.Die Ressourcenbasierte Psychodynamische Therapie (RPT) traumabedingter Persönlichkeitsstörungen, die verschiedene therapeutische Ansätze mit einbezieht, Setzt genau dort an: Sie leuchtet die Folgen von Beziehung und pathologischer Bindung detailliert aus und versucht, sie durch neue Erfahrungen in der therapeutischen Beziehung auszubalancieren. Zahlreiche Interventionsbeispiele helfen, die RPT in den therapeutischen Alltag zu integrieren.Wissenschaftlich fundiert und gut lesbar: Für alle, die sich mit frühen Traumatisierungen auseinanderSetzen.Die wichtigsten Neuerungen in der 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage:- Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurobiologie und Psychotraumatologie- Neueste Resultate der Psychotherapieforschung zu traumabedingten Persönlichkeitsstörungen- Weiterentwicklung therapeutischer Techniken der Ressourcenaktivierung und der schonenden Traumabearbeitung

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Trauma und Persönlichkeitsstörungen
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie führen traumatische Ereignisse zu Persönlichkeitsstörungen?Wolfgang Wöller erläutert die Zusammenhänge zwischen der Persönlichkeitsstörung eines Menschen und seinen traumatischen Erlebnissen in Kindheit und Jugend. Der Fokus liegt dabei auf chronischen Bindungs- und Beziehungstraumatisierungen. Diese traumabedingte Schädigung anzuerkennen und daraus entsprechende Konsequenzen für die Behandlung zu ziehen, ist die GrundvorausSetzung für eine gelingende Intervention bei schweren Verhaltensauffälligkeiten.Die Ressourcenbasierte Psychodynamische Therapie (RPT) traumabedingter Persönlichkeitsstörungen, die verschiedene therapeutische Ansätze mit einbezieht, Setzt genau dort an: Sie leuchtet die Folgen von Beziehung und pathologischer Bindung detailliert aus und versucht, sie durch neue Erfahrungen in der therapeutischen Beziehung auszubalancieren. Zahlreiche Interventionsbeispiele helfen, die RPT in den therapeutischen Alltag zu integrieren.Wissenschaftlich fundiert und gut lesbar: Für alle, die sich mit frühen Traumatisierungen auseinanderSetzen.Die wichtigsten Neuerungen in der 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage:- Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurobiologie und Psychotraumatologie- Neueste Resultate der Psychotherapieforschung zu traumabedingten Persönlichkeitsstörungen- Weiterentwicklung therapeutischer Techniken der Ressourcenaktivierung und der schonenden Traumabearbeitung

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Trauma und Persönlichkeitsstörungen
92,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie führen traumatische Ereignisse zu Persönlichkeitsstörungen? Wolfgang Wöller erläutert die Zusammenhänge zwischen der Persönlichkeitsstörung eines Menschen und seinen traumatischen Erlebnissen in Kindheit und Jugend. Der Fokus liegt dabei auf chronischen Bindungs- und Beziehungstraumatisierungen. Diese traumabedingte Schädigung anzuerkennen und daraus entsprechende Konsequenzen für die Behandlung zu ziehen, ist die GrundvorausSetzung für eine gelingende Intervention bei schweren Verhaltensauffälligkeiten. Die Ressourcenbasierte Psychodynamische Therapie (RPT) traumabedingter Persönlichkeitsstörungen, die verschiedene therapeutische Ansätze mit einbezieht, Setzt genau dort an: Sie leuchtet die Folgen von Beziehung und pathologischer Bindung detailliert aus und versucht, sie durch neue Erfahrungen in der therapeutischen Beziehung auszubalancieren. Zahlreiche Interventionsbeispiele helfen, die RPT in den therapeutischen Alltag zu integrieren. Wissenschaftlich fundiert und gut lesbar: Für alle, die sich mit frühen Traumatisierungen auseinanderSetzen. Die wichtigsten Neuerungen in der 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage: - Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurobiologie und Psychotraumatologie - Neueste Resultate der Psychotherapieforschung zu traumabedingten Persönlichkeitsstörungen - Weiterentwicklung therapeutischer Techniken der Ressourcenaktivierung und der schonenden Traumabearbeitung

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Psychotherapie der Borderline-Persönlichkeit
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Übertragungsfokussierte Psychotherapie (TFP) ist ein in jüngster Zeit zunehmend etabliertes Verfahren, das sich bei Menschen mit einer Borderline-Störung als sehr erfolgreich erwiesen hat. TFP behandelt nicht nur Symptome, sondern eröffnet Chancen zur Veränderung der Persönlichkeit und Verbesserung der Lebensqualität. Diese völlig überarbeitete zweite Auflage verknüpft die mehr als 25-jährige Forschungsarbeit zur TFP mit neuen Erkenntnissen der Objektbeziehungs- und Bindungstheorie: * Manual mit spezifischen Aufgaben des Therapeuten für jede Behandlungsphase * Variabler Einstieg in die unterschiedlichen Borderline-Strukturniveaus * Zahlreiche Fallbeispiele mit konkreten Interventionsempfehlungen Psychotherapie der Borderline-Persönlichkeit bietet Neueinsteigern eine systematische und verständliche Einführung in einen bahnbrechenden Therapieansatz und versierten TFP-Therapeuten eine Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Behandlungstechnik und -strategie. Pressestimmen zur ersten Auflage '... ein Paradebeispiel für eine gelungene Ehe zwischen Klinik und Forschung ... mit Abstand das beste Buch zur psychodynamisch orientierten Psychotherapie ... der Borderline-Persönlichkeitsstörung' (Th. Bronisch in Psychotherapie). '... in der gewohnt klaren und präzisen Art ... ein wertvoller Ratgeber für die therapeutische Praxis' (W. Wöller in Fortschritte der Neurologie - Psychiatrie). John F. Clarkin, Ph.D., Co-Direktor des Instituts für Persönlichkeitsstörungen und Professor für klinische Psychologie und Psychiatrie der Cornell Universität, New York; ehemaliger Präsident der International Society for Psychotherapy Research. Frank E. Yeomans, M.D., Ph.D., Professor für Psychiatrie der Cornell Universität und Mitarbeiter am Institut für Persönlichkeitsstörungen, New York; niedergelassener Psychiater. Otto F. Kernberg, M.D., Direktor des Instituts für Persönlichkeitsstörungen und Professor für Psychiatrie der Cornell Universität, New York, Supervisor für Psychoanalyse an der Columbia-Universität und ehemaliger Präsident der International Psychoanalytic Association.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Trauma und Persönlichkeitsstörungen
94,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie führen traumatische Ereignisse zu Persönlichkeitsstörungen? Wolfgang Wöller erläutert die Zusammenhänge zwischen der Persönlichkeitsstörung eines Menschen und seinen traumatischen Erlebnissen in Kindheit und Jugend. Der Fokus liegt dabei auf chronischen Bindungs- und Beziehungstraumatisierungen. Diese traumabedingte Schädigung anzuerkennen und daraus entsprechende Konsequenzen für die Behandlung zu ziehen, ist die GrundvorausSetzung für eine gelingende Intervention bei schweren Verhaltensauffälligkeiten. Die Ressourcenbasierte Psychodynamische Therapie (RPT) traumabedingter Persönlichkeitsstörungen, die verschiedene therapeutische Ansätze mit einbezieht, Setzt genau dort an: Sie leuchtet die Folgen von Beziehung und pathologischer Bindung detailliert aus und versucht, sie durch neue Erfahrungen in der therapeutischen Beziehung auszubalancieren. Zahlreiche Interventionsbeispiele helfen, die RPT in den therapeutischen Alltag zu integrieren. Wissenschaftlich fundiert und gut lesbar: Für alle, die sich mit frühen Traumatisierungen auseinanderSetzen. Die wichtigsten Neuerungen in der 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage: - Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurobiologie und Psychotraumatologie - Neueste Resultate der Psychotherapieforschung zu traumabedingten Persönlichkeitsstörungen - Weiterentwicklung therapeutischer Techniken der Ressourcenaktivierung und der schonenden Traumabearbeitung

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Trauma und Persönlichkeitsstörungen
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie führen traumatische Ereignisse zu Persönlichkeitsstörungen? Wolfgang Wöller erläutert die Zusammenhänge zwischen der Persönlichkeitsstörung eines Menschen und seinen traumatischen Erlebnissen in Kindheit und Jugend. Der Fokus liegt dabei auf chronischen Bindungs- und Beziehungstraumatisierungen. Diese traumabedingte Schädigung anzuerkennen und daraus entsprechende Konsequenzen für die Behandlung zu ziehen, ist die GrundvorausSetzung für eine gelingende Intervention bei schweren Verhaltensauffälligkeiten. Die Ressourcenbasierte Psychodynamische Therapie (RPT) traumabedingter Persönlichkeitsstörungen, die verschiedene therapeutische Ansätze mit einbezieht, Setzt genau dort an: Sie leuchtet die Folgen von Beziehung und pathologischer Bindung detailliert aus und versucht, sie durch neue Erfahrungen in der therapeutischen Beziehung auszubalancieren. Zahlreiche Interventionsbeispiele helfen, die RPT in den therapeutischen Alltag zu integrieren. Wissenschaftlich fundiert und gut lesbar: Für alle, die sich mit frühen Traumatisierungen auseinanderSetzen. Die wichtigsten Neuerungen in der 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage: - Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurobiologie und Psychotraumatologie - Neueste Resultate der Psychotherapieforschung zu traumabedingten Persönlichkeitsstörungen - Weiterentwicklung therapeutischer Techniken der Ressourcenaktivierung und der schonenden Traumabearbeitung

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Psychotherapie der Borderline-Persönlichkeit
61,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Übertragungsfokussierte Psychotherapie (TFP) ist ein in jüngster Zeit zunehmend etabliertes Verfahren, das sich bei Menschen mit einer Borderline-Störung als sehr erfolgreich erwiesen hat. TFP behandelt nicht nur Symptome, sondern eröffnet Chancen zur Veränderung der Persönlichkeit und Verbesserung der Lebensqualität. Diese völlig überarbeitete zweite Auflage verknüpft die mehr als 25-jährige Forschungsarbeit zur TFP mit neuen Erkenntnissen der Objektbeziehungs- und Bindungstheorie: * Manual mit spezifischen Aufgaben des Therapeuten für jede Behandlungsphase * Variabler Einstieg in die unterschiedlichen Borderline-Strukturniveaus * Zahlreiche Fallbeispiele mit konkreten Interventionsempfehlungen Psychotherapie der Borderline-Persönlichkeit bietet Neueinsteigern eine systematische und verständliche Einführung in einen bahnbrechenden Therapieansatz und versierten TFP-Therapeuten eine Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Behandlungstechnik und -strategie. Pressestimmen zur ersten Auflage '... ein Paradebeispiel für eine gelungene Ehe zwischen Klinik und Forschung ... mit Abstand das beste Buch zur psychodynamisch orientierten Psychotherapie ... der Borderline-Persönlichkeitsstörung' (Th. Bronisch in Psychotherapie). '... in der gewohnt klaren und präzisen Art ... ein wertvoller Ratgeber für die therapeutische Praxis' (W. Wöller in Fortschritte der Neurologie - Psychiatrie). John F. Clarkin, Ph.D., Co-Direktor des Instituts für Persönlichkeitsstörungen und Professor für klinische Psychologie und Psychiatrie der Cornell Universität, New York; ehemaliger Präsident der International Society for Psychotherapy Research. Frank E. Yeomans, M.D., Ph.D., Professor für Psychiatrie der Cornell Universität und Mitarbeiter am Institut für Persönlichkeitsstörungen, New York; niedergelassener Psychiater. Otto F. Kernberg, M.D., Direktor des Instituts für Persönlichkeitsstörungen und Professor für Psychiatrie der Cornell Universität, New York, Supervisor für Psychoanalyse an der Columbia-Universität und ehemaliger Präsident der International Psychoanalytic Association.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Trauma und Persönlichkeitsstörungen
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie führen traumatische Ereignisse zu Persönlichkeitsstörungen? Wolfgang Wöller erläutert die Zusammenhänge zwischen der Persönlichkeitsstörung eines Menschen und seinen traumatischen Erlebnissen in Kindheit und Jugend. Der Fokus liegt dabei auf chronischen Bindungs- und Beziehungstraumatisierungen. Diese traumabedingte Schädigung anzuerkennen und daraus entsprechende Konsequenzen für die Behandlung zu ziehen, ist die GrundvorausSetzung für eine gelingende Intervention bei schweren Verhaltensauffälligkeiten. Die Ressourcenbasierte Psychodynamische Therapie (RPT) traumabedingter Persönlichkeitsstörungen, die verschiedene therapeutische Ansätze mit einbezieht, Setzt genau dort an: Sie leuchtet die Folgen von Beziehung und pathologischer Bindung detailliert aus und versucht, sie durch neue Erfahrungen in der therapeutischen Beziehung auszubalancieren. Zahlreiche Interventionsbeispiele helfen, die RPT in den therapeutischen Alltag zu integrieren. Wissenschaftlich fundiert und gut lesbar: Für alle, die sich mit frühen Traumatisierungen auseinanderSetzen. Die wichtigsten Neuerungen in der 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage: - Aktuelle Forschungsergebnisse aus Neurobiologie und Psychotraumatologie - Neueste Resultate der Psychotherapieforschung zu traumabedingten Persönlichkeitsstörungen - Weiterentwicklung therapeutischer Techniken der Ressourcenaktivierung und der schonenden Traumabearbeitung

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot